Lienzer Zwergergasse möchte Bühne für Kleinkunst werden

Geschäftsleute sponsern eine kleine Tonanlage und hoffen auf viele Darbietungen.

Der „Verein zur Förderung der Zwergergasse“ in dem sich die Geschäftsleute organisieren, möchte das Lienzer Innenstadt-Gässchen von 1. Juli bis 20. August jeweils am Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 21 Uhr als Bühne organisieren und lädt Künstlerinnen und Künstler zu offenen Kleinkunstdarbietungen ein.

Angedacht seien zum Beispiel kleine Musikdarbietungen, Standup-Comedy, Theater, Pantomime, Zauberkunst, Ausstellung von Skulpturen/Bildern, Lesungen, Poetry Slams etc., teilt Christine Gasser, die Obfrau des Vereins mit. Der Verein unterstützt die Künstlerinnen und Künstler durch die Bereitstellung eines Mikrophons samt kleinem Verstärker. Wer Lust hat, in der Zwergergasse aufzutreten, kann sich direkt bei der Obfrau bewerben: Tel. 0650 3022520 oder per Mail: ch.gasser@gmx.net

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren