Dicht gedrängt wie im Vorjahr wird das Publikum sich heuer nicht um den Theaterwagen Porcia scharen. Ein echtes Theatererlebnis ist aber dennoch garantiert. Foto: Funder

Dicht gedrängt wie im Vorjahr wird das Publikum sich heuer nicht um den Theaterwagen Porcia scharen. Ein echtes Theatererlebnis ist aber dennoch garantiert. Foto: Funder

Theaterwagen Porcia macht wieder in Lienz Station

Am 9. Juli wird im BORG-Areal die „Dame Kobold“ gezeigt. Begrenzte Besucherzahl.

Der „Theaterwagen Porcia“ hat nach umjubelten Gastspielen in Lienz bereits eine fixe Fangemeinde und rollt auch heuer – trotz Corona – wieder an. Der ursprünglich geplante Termin Anfang Juni musste aus bekanntem Grund abgesagt werden. „Aber wir ließen nicht locker, weil wir dieses qualitätsvolle Theaterangebot unbedingt im Programm haben wollten“, erzählt Stadtkulturleiterin Claudia Funder. „Es freut mich sehr, dass es geglückt ist, das Ensemble Porcia nun doch nach Lienz holen zu können. Der Abend wird dem Publikum Momente der Schwerelosigkeit bieten, nach denen man sich derzeit wohl besonders sehnt“.

Der Theaterwagen öffnet sich am Donnerstag, 9. Juli, um 18.00 Uhr auf dem BORG-Areal bei der Stadtmauer. Freuen kann sich jeder, der einen der Plätze ergattert. Die Besucherzahl ist nämlich begrenzt, es gibt keine Stehplätze und der Eintritt ist frei. Entsprechend groß dürfte der Andrang sein. Funder: „Da wir Menschen-Ansammlungen zu vermeiden haben, wird kein zusätzliches stehendes Publikum erlaubt sein. Dafür haben hoffentlich alle Verständnis.”

Das Ensemble – in dem mit Klemens Dellacher und Clara Diemling auch zwei aus Osttirol stammende Darsteller agieren – zeigt die Komödie „Dame Kobold“ von Pedro Calderón de la Barca, ins Deutsche übertragen von H.C. Artmann. Regie bei dieser Wagenfassung führt Angelica Ladurner. Hier einige Bilder von den Proben, auf denen die Osttiroler Akteure auch zu sehen sind.

Probenfotos: Marco Riebler

Worum geht's? Zu erleben ist die Geschichte eines weisen Narren und zwei geisterhaft schöne Liebesgeschichten, die uns zeigen, dass, wenn wir den richtigen Dreh gefunden haben, das Leben unheimlich spannend, überraschend und beglückend sein kann.

Und weil man nie zu alt oder zu jung für gutes Theater sein kann, wird es vor dem Erwachsenenstück auch ein spezielles Angebot für Kinder geben. Gezeigt wird das lustige Stück „Herr Dommeldidot“! Auch beim Kinderstück ist der Eintritt frei und die Besucherzahl begrenzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren