Thomas Saurer wird neuer Landesschützenkommandant

Gewählt wurde per Briefwahl – Dank an Vorgänger Fritz Tiefenthaler.

Thomas Saurer wird neuer Landeskommandant der Tiroler Schützenkompanien. Das entschied – bedingt durch die Corona-Einschränkungen – eine Briefwahl. Das Amt des Stellvertreters wird in Zukunft Christian Meischl bekleiden. Der bisherige Landesschützenkommandant Fritz Tiefenthaler stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Fritz Tiefenthaler (links) übergibt das Amt an den neuen Kommandanten der Tiroler Schützen, Thomas Saurer. Foto: BTSK/Die Fotografen

Der für das Traditionswesen zuständige Landesrat Johannes Tratter gratulierte den neuen Amtsträgern und bedankte sich für die langjährige gute Zusammenarbeit: „Über 17.000 aktive Mitglieder sprechen eine deutliche Sprache: Der Bund der Tiroler Schützenkompanien ist ein wesentlicher Eckpfeiler in der Tiroler Traditionskultur.“ Beeindruckend sei, wie viele junge Menschen Interesse für das Schützenwesen zeigen. „Eine Entwicklung, zu der Fritz Tiefenthaler als langjähriger Kommandant einen enormen Beitrag geleistet hat“, erklärte Tratter.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren