Corona: Positiver Fall im Kindergarten Oberlienz

Kinderbetreuungseinrichtung wird vorsorglich geschlossen, behördliche Abklärungen laufen.

Heute, Dienstagfrüh, wurde bekannt, dass ein Kind im Kindergarten Oberlienz am Coronavirus erkrankt ist – es liegt ein positives Testergebnis vor, nachdem beim Kind infolge von Erkältungssymptomen wie Husten und Schnupfen ein Abstrich vorgenommen wurde. Der Kindergarten wird vorsorglich vonseiten der Gesundheitsbehörde jedenfalls für die Dauer der behördlichen Abklärungen geschlossen. Diese finden derzeit statt.

Auf Basis der bereits geltenden strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen wurden die Kinder im Kindergarten gruppenweise streng voneinander getrennt betreut. Einige Kinder weisen jedoch unabhängig ihrer Gruppe Erkältungssymptome auf. Zur Sicherheit findet daher nun ein breiter Coronavirus-Abstrichprozess statt: Alle 43 Kinder sowie fünf derzeit im Kindergarten tätige PädagogInnen werden ebenso getestet, wie deren Familienmitglieder, die im gleichen Haushalt leben.

Alle getesteten Personen haben sich bis zum Vorliegen der Testergebnisse zuhause abzusondern. Diese werden spätestens morgen im Laufe des Tages erwartet. Auch weitere Kontaktpersonen werden entsprechend der routinemäßigen Vorgehensweise der Behörde im Rahmen des Contact Tracings identifiziert bzw. gegebenenfalls getestet und abgesondert.

„Vonseiten der Gesundheitsbehörde nehmen wir umgehend jegliche Schritte vor, die eine mögliche Verbreitung des Virus verhindern sollen. Neben der Kontaktpersonennachverfolgung des positiv getesteten Kindes – derzeit wird auch eruiert, über welchen Weg sich das Kind angesteckt haben könnte – setzen wir auf ein breites Testkonzept, um die größtmögliche Sicherheit zu bieten“, sagt Bezirkshauptfrau Olga Reisner, dass man sich auf Basis der eintreffenden Testergebnisse ein Bild von der Gesamtsituation mache und dementsprechend die weiteren Schritte setze. Dazu zähle auch die Dauer der Schließung des Kindergartens.

Im Bezirk Lienz ist damit derzeit eine Person am Coronavirus erkrankt, 147 sind wieder genesen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

42 Postings bisher
brisbania

Ich werde nie verstehen, warum man vor Corona Angst hat. Coronaviren gibt es schon seit Jahrzehnten. Es gibt auch keine Übersterblichkeit. Schon immer sind im Winter/Frühjahr vermehrt alte Menschen gestorben. Heute traut man sich fast nicht mehr zu husten, ohne dass man blöd angeschaut wird, auch wenn man nur einen "Frosch im Hals" hat. Außerdem sind die Tests sehr unzuverlässig. Man will mit allen Mitteln eine 2. Welle erzeugen, obwohl, wie @Zahlen-lügen-nicht.. richtig sagt, es noch nicht einmal eine erste Welle gab. Die Politiker können dann alles schön auf Corona schieben, was sie in ihrer Amtszeit verbockt haben. Die Regierenden und Medien verbreiten Angst und Schrecken, anstatt den Menschen Tipps zu geben, wie sie das Immunsystem stärken können. Es gibt offizielle Statistiken, die belegen, dass Angst, Panik und die Isolation krank machen und oft auch zum Tod führen kann. Ein gesunder Mensch wird nicht so leicht krank. Stärkt euer Immunsystem, betet die Sonne an (Vitamin D), ernährt euch gesund und bewegt euch, dann bleibt ihr auch gesund! Wer einen gesunden Hausverstand hat und sich auch abseits der öffentlichen, gleichgeschaltenen Medien informiert, weiß, dass hinter dieser Panikmache ganz etwas anderes steckt. Wer will, kann sich ja impfen lassen, aber wundert euch nicht, wenn ihr dann erst recht krank werdet.

    bobbilein

    ich kann dieses argument einfach nicht nachvollziehen! wir sind so glimpflich davongekommen, WEIL es diese maßnahmen gab. nur, weil manche die folgen nicht gespürt haben, ist auch nichts passiert? ich könnte da echt die fassung verlieren.

    S-c-r-AT

    Tut mir Leid, Sie haben keine Ahnung von dem Thema und auch sonst nichts davon verstanden, was seit Monaten erklärt und kommuniziert wird. Schlimm, dass so ein Quatsch hier stehen bleiben darf.

      brisbania

      Ach so, und Sie haben den totalen Überblick? Wo wird etwas erklärt und kommuniziert? Ich habe noch keine Diskussionsrunde mit Wissenschaftlern, Immunologen, Virologen usw., welche gegensätzlicher Meinung sind, gesehen. Sie sind sicher Fachmann auf dem Gebiet!

      Warum soll mein "Quatsch" nicht stehen bleiben dürfen? Ich dachte, es herrscht hier in Österreich noch Meinungsfreiheit?

      Dreieck

      @brisbania Außer dir behauptet hier niemand, den vollen Durchblick zu haben. Wir sind doch laut dir allesamt dumme Lemminge, die nur den Medien hinterherbeten. Aber erklär einmal ganz konkret: Was steckt denn hinter dieser reinen Panikmache, dass völlig unterschiedliche, teils verfeindete Regierungen eine nach der anderen heftige Maßnahmen setzen? Von Russland über China nach England, Österreich, Ungarn, Neuseeland, Korea oder Spanien. Überall dasselbe. Die einzige Ausnahme war Schwedens rot-grüne Regierung, die dann irgendwann auch zurückruderten. Stecken die alle unter einer Decke, oder sind sie einfach zu dumm, um die große Verschwörung zu erkennen? Nur die Leute, dich sich im Internet durch 10 schwindlige Homepages ohne Quellen und Impressum durchkämpfen, haben den totalen Durchblick und sind topinformiert? Also: Bitte einmal kein inhaltsleeres Geschwurbel mit nebulösen Andeutungen, sondern eine konkrete Antwort. Warum gab es die Corona-Maßnahmen, wenn nicht wegen der Erkrankung? Erleuchte uns, wir sind alle sehr gespannt!

    steuerzahler

    Ja was steckt denn dahinter? Vielleicht sind unsere Politiker allesamt Auserirdische, die mit den Medien, die natürlich auch von Aliens besetzt sind, die Übernahme der Erde vorbereiten.

    "Und lasst euch ja nicht impfen, denn davon wird man krank" - ich glaube, du gehörst auch zu den Ausserirdischen, denn wenn erst alle ungeimpft sind, können die Krankheiten leichter die Menschheit dezimieren.

    Ein gesunder Mensch wird nicht krank - ja, eh, sonst wäre er nicht gesund ??

      brisbania

      Lesen sollte man können! Ich habe geschrieben: "Ein gesunder Mensch wird nicht so leicht krank."

      Warum sterben dann nur Menschen mit Vorerkrankungen?

    Chronos

    @brisbania u. @steuerzahler – für euch könnte man sich fast wünschen, dass ihr den Krankheitsverlauf von Covid 19 durchmachen müsstet, noch dazu auf der Intensivstation. Genau ihr beide wärt die ersten, die laut schreiend die Regierung verantwortlich machen würdet! Nämlich, zu wenig zu machen und nun zu locker damit umzugehen.

      steuerzahler

      @Chronos: mein Posting war als satirische Antwort auf die Äußerungen von brisbania gedacht. Ich stimme mit dem Posting von brisbania in keiner Weise überein. Bei brisbania handelt es sich vermutlich auch um einen unbelehrbaren Impfgegner der Corona als harmlosen Schnupfen darstellt. Ich bin gänzlich anderer Meinung. Also bitte genau lesen und nicht in einen Topf werfen.

      Chronos

      @steuerzahler Sorry, offensichtlich haben dein Posting mehrere Missverstanden

      brisbania

      Ich hätte mir nicht gedacht, dass es in Osttirol so viele Leute gibt, die ohne etwas zu hinterfragen, alles glauben, was ihnen vorgesetzt wird. Ich war der Meinung, das ist den Großstädtern vorenthalten, aber da habe ich mich wohl geirrt. Zu faul, zum Recherchieren! Es ist einfacher, eine Zeitung aufzuschlagen oder in den Fernseher zu gaffen und ohne etwas zu hinterfragen, die Lügen nachzuplappern. Die meisten fühlen sich anscheinend wohl mit ihrem Maulkorb, der mehr schadet als nützt. Ein Virus bewegt sich im Nanometer-Bereich. Das ist so, als wenn du mit einem Maschendrahtzaun eine Mücke aufzuhalten versuchst. Wenn es jemandem Spaß macht, immer seine verbrauchte Luft einzuatmen, soll er das machen.

      Vor dem Tod habe ich sicher keine Angst. Jeder muss irgendwann sterben, wenn seine Zeit gekommen ist. Noch weniger Angst habe ich vor einer Pandemie, die nicht einmal annähernd an eine Grippewelle, wie z.B. 2017/18, herankommt. Hast du da auch einen Maulkorb getragen? Wie definierst du "Pandemie"?

      S-c-r-AT

      @ Brisbanie: Ich wiederhole mich: Schade, dass Ihr Quatsch nicht zensuriert wird. Das Geschwurbel grenzt schon fast an FakeNew. Ich habe beim offenen Brief "Schutzmasken in Schulen" alle mir bekannten Studien zu nicht pharmazeutischen Maßnahmen verlinkt. Lesen Sie diese doch mal durch.

    Zahlen-lügen-nicht..

    Wenn die angebliche Zombiseuche so gefährlich ist, dann müßte das gesamte Supermarktpersonal im Oberland, zumindest schwerkrank oder schon gestorben sein. Jeden Tag kamen und kommen jetzt wieder hunderte bis zu tausende Kunden aus Italien. Handschuhe, Maulkorb und Desinfektionsmittel hatte niemand. 🙄

      S-c-r-AT

      Reinhard Fendrich - I am from Austria - Strophe 1 - Vers 8 Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

Gotwald1

So lange betroffene Menschen samt Kind und Kegel in einem Lienzer Betriebe lautstark berichten, das man eben vom Corona Test kommt (aber noch kein Ergebnis hat), weder Mundschutz tragend noch sonst schützend gegenüber Mitarbeitern des Betriebes auftretend, mach ich mir um die EIGENVERANTWORTUNG keine Sorgen mehr. Selbstdarstellung geht da wohl vor! Ich habe neulich im Deutschen Fernsehen einen Bericht gesehen, das Corona das Gehirn angreift, das betreffend könnte man hier einen positiven Verdachtsfall neben sich gehabt haben.

    Gotwald1

    Ich frage mich des öfteren ob auch der Artikel zu den Postings gelesen wird (Wort für Wort), denn ich kann die "stimme nicht zu" irgendwie nicht verstehen, wo doch im Text steht -> Alle getesteten Personen haben sich bis zum Vorliegen der Testergebnisse zuhause abzusondern. <- . vielleicht kann ja wer der nicht Zustimmer/-innen das genauer erläutern?

      genaugenommen

      kann ich nur bestärigen. es gibt notorisch "stimme nicht zu" tipper

    bobbilein

    corona = auch intelligenz-test

    bobbilein

    was Sie da beobachtet/erlebt haben, ist einfach nur unglaublich. ich meine, wie sollen sich da die unmittelbar anwesenden personen in dieser situation fühlen? jetzt wurden/werden uns seit monaten die corona-verhaltensregeln vorgebetet u. dann ist man nicht einmal in der lage, die einfachsten dinge zu beachten.

    rebuh

    und wer oder was hindert dich in diesem fall, einfach die polizei zu rufen?

karlheinz

Es gibt Leute, die wollen es nicht wahr haben wie schnell eine 2. Welle da sein kann. Damit meine ich unter anderem auch die Verantwortlichen, welche in Zukunft Veranstaltungen ( Trödelmarkt, Dienstagskonzerte etc.) genehmigen. Ich nehme daran nicht teil, aber sollte nachgewiesen weden, dass von dort aus Personen infiziert wurden, dann versuche ich ALLES, die Genehmiger gerichtlich zur Verantwortung zu ziehen! Wirtschaft und Gesundheit ist halt leider nicht das Gleiche.

Nickname

lustig wird es, wenn 40 Familien zuhause sitzen, weil der Test falsch positiv war 😅.. und wie lange der Spaß? und wer bezahlt das ganze?

    Bergziege

    Der Schaden ist doch wesentlich geringer, wenn 40 Familien daheim sitzen und die Tests negativ sind, als 40 Familien, deren Tests positiv sind. Auch wenn nur 10 Familien positiv getestet sind (a ca. 3 Personen....) und diese den Virus bereits weiter getragen haben, ist das immer noch schlimmer, als wenn alle negativ sind....Ist doch eine einfache Milchmädchenrechnung... Man denke nur an den deutschen Schlachthof..... Ich bin einfach nur schockiert darüber, dass es bei uns soooo viele Menschen gibt, welche die Arroganz besitzen zu glauben, in Osttirol könnte das nicht eintreffen!

      Nickname

      das ist wieder "was wäre wenn unter Umständen eventuell" - Geschichte. finde sehr seltsam, dass das Kind positiv ist und die Eltern/Erzieher nicht 🤷‍♀️ (oder noch nicht? oder sind die schon genesen ohne das zu wissen? oder-oder).

Osttiroler9900

Unglaublich, obwohl inzwischen viele namhafte Experten (die nicht auf der Gehaltsliste der Pharmakonzerne stehen) mehrmals bewiesen haben, dass dieser Virus nicht gefährlicher als jede Grippe ist, bleiben unsere Politiker und deren Erfüllungsgehilfen eisern dabei diese Lüge aufrecht zu erhalten! Kommt nächste Woche eine Impfung, vermutlich würden 75% sich impfen lassen ohne nachzudenken. Daran erkennt man die treuen ORF Seher und Leser unserer Parttei- und Pharmaabhängigen Zeitungen!

    S-c-r-AT

    Nennen Sie bitte diese namhaften Experten samt ihren Beweisen. Wenn diese aber Baghdi, Wodarg oder Dahlke heißen, sparen Sie sich diese Mühe. Deren Aussagen wurden mehrfach wissenschaftlich widerlegt.

      brisbania

      S-c-a-r-t, ich würde nur zu gerne wissen, welche Aussagen von Prof. Dr. Baghdi, Dr. Wodarg usw. widerlegt wurden. Wenn man nur ORF schaut und die Kronen Zeitung liest, dann wird man die Wahrheit nie erfahren.

      S-c-r-AT

      Brisbania: Thema Schweinegrippe wurde auch schon von mir hier im offenen Brief "Masken in Schulen" verlinkt.

      Wodarg hat mehrfach Aussagen gemacht, die zu Coronaviren generell teils richtig waren, die aber zum derzeitigen Coronavirus nicht passen. Ja, es gibt mehrere davon. Einige sind harmlos, das derzeit kursierende aber nicht.

      Aber kaufen Sie gerne seine Bücher und füttern Sie diesen Herrn, der durch seine grenzwertigen Aussagen lediglich billige Werbung lukrieren möchte.

      Weil Sie EINE Doku auf Arte gesehen haben, spielen Sie sich hier als Durchblicker auf? Wissen Sie auch, warum es bei der Scheinegrippe anders kam als befürchtet? Hat Ihnen diese Doku oder Herr Wodarg das auch erklärt?

    Fam A

    @Osttiroler9900......Hatten alle Ihre vermeintlichen Experten den Virus, oder woher wissen diese, dass es nicht schlimmer als eine Grippe ist. Ich würde mir eher Tatsachenberichte von Betroffenen wünschen, als dauernd nur ExpertenMEINUNGEN. Ist es damit wirklich vorbei, wenn man offiziell "genesen" ist? Denke eher nicht. Ich kenne Betroffene, die auch noch Wochen danach unter den Folgen leiden und diese Nachwirkungen nicht mit einer Grippe vergleichen können. Die Augen verschließen und andere der Lüge zu bezichtigen ist wahrscheinlich Ihre Art damit klar zu kommen.

    S-c-r-AT

    @Bribania Googeln Sie "Faktencheck + Name der gewünschten Person"

      brisbania

      Faktencheck? Haha, ist nicht Ihr Ernst? Fällt Ihnen nicht auf, dass alle Wissenschaftler, Virologen usw., die anderer Meinung sind, auf einmal allesamt diffamiert werden, obwohl sie früher in den höchsten Tönen für ihre Arbeiten gelobt und für ihre Publikationen ausgezeichnet wurden?

      Dr. Wodarg hat seinerzeit schon das Geschäft mit der Angst bei der Schweinegrippe aufgedeckt. Dazu gibt es eine gute Doku auf Arte. Aber es ist wahrscheinlich zu viel verlangt, dass Leute selbstständig denken und sich informieren.

Zahlen-lügen-nicht..

Jetzt beginnt der Blödsinn schon wieder. Früher war die halbe Schulklasse krank. In kürzester Zeit waren alle immum. Jetzt versucht mit mit aller Gewalt eine 2. Welle zu inszenieren. Obwohl es hat noch nicht einmal eine 1. Welle gegeben.

    isnitwahr

    ja genau! und Elvis lebt, die Mondlandung hat nie stattgefunden und: Zahlen lügen nicht! nie und nimmer - und das alles "isnitwahr" - und Tatsachen einfach ignorieren ist halt auch eine Möglichkeit! gute Nacht und weiterhin schöne Träume.

    S-c-r-AT

    Obwohl es mühsam ist, weise ich Sie gerne auf Ihre Denkfehler hin: 1) Immuität: Es gibt keinerlei Hinweise auf dauerhafte Immunität, Herdenimmunität ist aufgrund der immer noch geringen Durchseuchung, auch in schwer getroffenen Gebieten, kein Thema. 2) Wenn Sie schon eine erste Welle wegleugnen, ist eigentlich jede Diskussion entbehrlich. 3) Weltweit 9 Mio. Infizierte, die täglichen Infektionszahlen steigen kontinuierlich. Wenn das keine Welle ist, was dann? 4) Vielleicht hilft Ihnen persönlich das Wegleugnen und Verdrängen der tatsächlichen Situation im Umgang mit Ihren Unsicherheiten. Aber bitte machen Sie das im stillen Kämmerlein und posten Sie solch schlicht falsche Informationen nicht öffentlich. Es gibt leider viele Personen, die sich auf diesen Quatsch berufen. Zahlen -lügen -nicht.... ein bezeichnender Name. Bitte lesen Sie die Zahlen die uns von der Wissenschaft zur Verfügung gestellt werden. Diese Zahlen lügen tatsächlich nicht, sie mahnen zur Vorsicht.

    steuerzahler

    Realitätsverweigerer, fahr doch einfach nach Amerika, dir kann nichts passieren. Vielleicht kannst du ja bei der Krankenbetreuung mithelfen.

S-c-r-AT

Warum sind (mehrere)Kinder mit Erkältungssymptomen überhaupt im Kindergarten? Die Vorgaben sind eindeutig: Bei den geringsten Krankheitssymptonen sind die Kinder daheim zu lassen. Ach ja, das nennt sich dann wohl Eigenverantwortung. Die Vorgaben machen schon Sinn, leider halten sich viele nicht dran. Fehlt nur noch, dass ein (mit Umwegen behafteter) Strandurlaub der Ausgangspunkt ist/war.

    unholdenbank

    Das hängt wohl davon ab, wer die Eltern des/der Kindes/r sind. Wenn sie zum Landadel oder politischen Adel gehören, wird wohl nicht viel herauskommen. Tirol halt. Wir haben ja eh alles richtilg gemacht. Und @Zahlen-lügen-nicht: Gott verschone uns vor einer 2. Welle. Experten haben da aber eine andere Meinung als Du. Aber wer sind schon die Experten gegen Dich!

      Biker

      Auf die Experten der Türkis/Schwarzen Partei kann ich gerne verzichten! Immer alles richtig gemacht!

    ando

    Es wird aber auch bekannt sein, dass kinder viel mehr (kleine) infektionen /jahr durchmachen, da ihr immunsystem sich erst gegen die verschiedensten keime immunisieren muss...

    war gestern sporteln, wohl das nasse leiberl zu spät gewechselt, gestern abend dann leichte erkältungssymtone. Hätte ich heute besser zuhause bleiben sollen? Natürlich gab es untertags auch personen in der nähe im abstand < 1m ... 😞😉

      S-c-r-AT

      Genau so ist es: Wenn Sie in einem sensiblen Bereich arbeiten, haben Sie zu Hause zu bleiben. Genauso verhält es sich mit dem sensiblen Bereich Schule. Im Zweifel bleibt man daheim. Wo ist jetzt das Problem? DAS fiele unter Eigenverantwortung. :-)

      Bergziege

      Im ersten Punkt gebe ich ihnen Recht - Kinder haben von klein auf mit grippalen Viren zu tun, haben das 3-Tages-Fieber, usw. Aber leider pumpen manche Eltern ihre Kinder dann trotz Fieber mit Nureflex voll und schicken sie trotzdem in die Schule bzw. in den Kindergarten und so stecken sie andere an, indem sie ins Klassenzimmer ko...., husten, usw......

      ....und zum Coronavirus: Das wird auch hier passieren: rücksichtslose Eltern werden Fiebersenker verabreichen, es ist ja nur "eine Grippe" ....und dabei kann es genausogut Corona sein....nur den kennt unser Immunsystem noch nicht - also ist er extrem ansteckend! Mühsam, dass man das immer wieder erklären muss.....