Im Vordergrund die siegreichen „Biber“ Emma Clara und Emilia Mayerl, dahinter Direktor Roland Rossbacher (links), Manuela Walder und Michael Keiler. Foto: Gymnasium Lienz

Im Vordergrund die siegreichen „Biber“ Emma Clara und Emilia Mayerl, dahinter Direktor Roland Rossbacher (links), Manuela Walder und Michael Keiler. Foto: Gymnasium Lienz

Bundessieg für zwei „Biber der Informatik“ aus Lienz

Gym-Schülerinnen Emma Clara und Emilia Mayerl beantworteten alle Fragen richtig.

Zwei Schülerinnen des Gymnasiums Lienz haben beim Wettbewerb „Biber der Informatik“ alle Fragen richtig beantwortet und sind somit Bundessiegerinnen. Der Großteil der Schüler und Schülerinnen der Unterstufe und eine Gruppe aus der Oberstufe des BG/BRG Lienz nahmen im Rahmen des Informatikunterrichts im November 2019 an diesem Wettbewerb teil. Der internationale Contest soll die Jugendlichen mit den Konzepten der Informatik vertraut machen.

Emma Clara aus der Klasse 1C und Emilia Mayerl aus der Klasse 2E waren dabei besonders erfolgreich. Sie lösten alle Aufgaben mit Bravour und erreichten damit österreichweit in ihrer Altersstufe unter fast 12.000 Teilnehmern den ersten Platz. Mit dieser 100-Prozent-Quote stellten sie ihre Fähigkeit zum „Computational Thinking“ zweifelsfrei unter Beweis.

Leider konnte die Preisverleihung für die Besten dieses Wettbewerbs coronabedingt nicht wie gewohnt an einer der österreichischen Universitäten und begleitet von Workshops für die erfolgreichen Jugendlichen stattfinden. Deshalb wurden die Urkunden von Direktor Roland Rossbacher und den beiden Informatik-Lehrpersonen Manuela Walder und Michael Keiler in der Schule überreicht. Die beiden Siegerinnen bekommen ein Buch ihrer Wahl, um ihr Talent weiter auszubauen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren