850 Corona-Tests von Kärntner Tourismus-Mitarbeitern negativ

Die Tests sind Teil des Probelaufs für die Covid-Strategie des Tourismusministeriums.

Seit dem Start Ende Mai sind in der Region Wörthersee 850 Mitarbeiter-Testungen auf Covid-19 in Tourismusbetrieben durchgeführt worden. Alle Ergebnisse waren negativ, teilte der Landespressedienst am Montag mit. An Werktagen werden demnach aktuell täglich 60 Tests durchgeführt. Das Programm soll aber ausgeweitet werden. Die Kosten für die Tests übernimmt der Bund.

Unterdessen gehen auch die Kontrollen der Einhaltung von Abstandsregeln weiter bzw. werden verstärkt. Vor allem ins gut besuchte Velden (Bezirk Villach-Land) hatte die Bezirkshauptmannschaft am Wochenende mehrere ihrer Juristen mit Polizeiunterstützung geschickt. Strafen wurden bisher noch keine verhängt, man begnügte sich vorerst mit Belehrungen, hieß es vom Landespressedienst.

Die Tests sind Teil des Probelaufs für die Covid-Strategie des Tourismusministeriums. Damit will man im Juli österreichweit pro Woche 65.000 Mitarbeiter mit Kontakt zu Gästen testen. Mit 1. Juli beginnt planmäßig die Ausrollung.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren