Lavant verlängert Pacht für Dolomitengolfplatz bis 2070

Wie die Tiroler Tageszeitung heute berichtet, soll die Pachtdauer der Flächen für den „Dolomitengolfplatz“ in Lavant bis 2070 verlängert werden. Dies diene vor allem der Absicherung. Die Hamacher-Gruppe, die bereits zwei Häuser am Golfplatz betreibt, plane den Bau eines weiteren Hotels, so der Lavanter Bürgermeister Oswald Kuenz. Konkrete Pläne stünden allerdings noch nicht fest. Des Weiteren überlegt man, die Dolomitengolf Osttirol GmbH, die zu mehr als 99 Prozent schon der Hamacher GmbH gehört, mit dieser zu verschmelzen. Um das Mitspracherecht nicht zu verlieren, möchte die Gemeinde Lavant dann eventuell in die Hamacher GmbH einsteigen. Derzeit ist die Gemeinde noch zu 0,36 Prozent am Golfplatz beteiligt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Spanidiga

Wie auch immer....Das Golfhotel mit der gesamten Golfanlage ist eine große Berreicherung im Lienzer Talboden....unauffällig aber Top....

    isnitwahr

    ich kann nur zu 100% zustimmen. Und ich bin auch mit meinem Hund immer auf der Terrasse herzlich willkommen, inkl. Trinkwasser für den Hund, ohne darum zu bitten. Wenn man ein bisschen mit offenen Augen dort spazieren geht kann man erkennen, dass der Golfplatz ein Eldorado für die Tierwelt ist.

sw

mit 0,36 % hat man aber ein beachtliches Mitspracherecht!

    F_Z

    das weniger, aber min kriegt alle (internen) Infos 😉