Zwei Verletzte bei Autounfall in Greifenburg

Ein 44-jähriger Osttiroler geriet am Samstag, 11. Juli, mit seinem Pkw auf der regennassen Fahrbahn der Drautal-Bundesstraße (B100) im Gemeindegebiet von Greifenburg ins Schleudern. Das Fahrzeug kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Lenker und seine mitfahrende 13-jährige Tochter erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit dem Rettungshubschrauber C7 und einem Rettungsfahrzeug in das BKH Lienz gebracht. Während der Bergearbeiten, die von 40 Einsatzkräften der Feuerwehren Greifenburg, Hauzendorf und Berg im Drautal durchgeführt wurden, wurde die Bundesstraße teilweise für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren