Teilweise Maskenpflicht auch in Kirchen

Ab morgen tritt die Verpflichtung zum Tragen eines MNS in Supermärkten, Banken und Postfilialen in Kraft. Nun hat auch die Österreichische Bischofskonferenz nachgezogen und führt die Maskenpflicht in Kirchen wieder ein, die Diözesen können je nach Fallzahlen allerdings selbst entscheiden, ob eine MNS-Pflicht Gültigkeit hat. Für alle Kirchen der Diözese Innsbruck gilt: Beim Betreten und Verlassen muss eine Maske getragen werden. Des Weiteren wird die Wortfolge „Der Leib Christi – Amen“ bei der Kommunionsspendung unterlassen. In der Diözese Salzburg muss die Maske auch beim Gang zur Kommunion getragen werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
beobachter52

Maskenpflicht trotz Abstand, kein Friedensgruß, Worte "Leib Christi" und "Amen" verboten (sind wohl Laute, bei denen man sehr spuckt:-)), aber Mundkommunion erlaubt! Versteht das jemand - ich nicht!