Oberdrauburg: Osttiroler starb bei Motorradunfall

60-Jähriger prallte bei einem Überholmanöver auf der B100 gegen ein entgegenkommendes Auto.

Heute, Donnerstag, überholte gegen 10:40 Uhr ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Osttirol auf der B100 in Oberdrauburg einen vor ihm fahrenden Pkw. Dabei prallte der Osttiroler frontal gegen den entgegenkommenden Pkw eines 70-jährigen Deutschen. Der Motorradlenker wurde über das Auto geschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Der deutsche Pkw-Lenker wurde schwer, seine 66-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungshubschrauber C7 und der Rettung ins BKH Lienz gebracht.

Das Motorrad wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes in mehrere Stücke gerissen. Der Fahrer eines nachfolgenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr über die Wrackteile. Die Insassen dieses Pkws blieben unverletzt. Die Erhebungen zur Klärung der Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen. Der Verkehr wurde über mehrere Stunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren