Schwerverletzter bei Fahrzeugabsturz in Anras

Heute Vormittag, 27. August, lenkte ein 66-jähriger Österreicher einen Pkw in Anras auf einer Forststraße im Bereich der Storfenhütte. Das Fahrzeug geriet aus bisher unbekannter Ursache über den linken Fahrbahnrand und stürzte, sich mehrmals überschlagend, ca. 40 Meter in einen steilen Graben ab. Der Lenker wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen. Sein 13-jähriger Sohn wurde von der Rettung mit leichten Verletzungen ins BKH Lienz eingeliefert.

Im Einsatz standen auch die Bergrettung Sillian sowie die Feuerwehren Sillian und Anras.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren