Acht Tore beim Osttirol-Duell in der 1. Klasse A

Ein regelrechtes Torspektakel bot das 1. Klasse A-Duell zwischen Tristach und der SG Virgental am vergangenen Samstag den 150 Zuschauern im Lois Walder-Stadion. Die Hausherren fackelten nach den Rückschlägen der vergangenen Wochen in der ersten Hälfte ein Feuerwerk ab und führten zur Pause dank der Treffer von Lukas Bundschuh (2), Hannes Klocker und Oliver Gomig mit 4:0. Die Gäste waren in den 45 Minuten mental noch nicht im Talboden angekommen, machten dann aber in Hälfte zwei das Unmögliche möglich: Andre Egger (2), Jonathan Berger und Patrick Bacher sorgten für den 4:4-Endstand. Ein Unentschieden, das sich für Tristach wie eine Niederlage und für die SG Virgental wie ein Sieg anfühlen dürfte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren