Falls der Schlagbaum coronabedingt in Arnbach heruntergeht, fordert die Liste Fritz eine Korridorlösung für Osttiroler auf dem Weg von und nach Nordtirol. Foto: Expa/Groder

Falls der Schlagbaum coronabedingt in Arnbach heruntergeht, fordert die Liste Fritz eine Korridorlösung für Osttiroler auf dem Weg von und nach Nordtirol. Foto: Expa/Groder

Liste Fritz fordert freie Fahrt von Ost- nach Nordtirol

Bei coronabedingter Grenzschließung soll Korridor über Südtirol sichergestellt werden.

Mit einem Dringlichkeitsantrag will die oppositionelle Liste Fritz im Tiroler Landtag Vorkehrungen für den Fall einfordern, dass coronabedingt die Grenzen zu Italien geschlossen werden. „Im Frühjahr hat das viele Osttiroler hart getroffen. Der Verwandtschaftsbesuch in der Heimat, der Pendlerverkehr für Arbeiter, Schüler und Studenten wurde erheblich erschwert“, erklärt Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint, der selbst aus Kartitsch stammt. „Der Umweg über den Felbertauern hat zu unnötigen Zusatzkilometern auf der Straße geführt, die Umwelt belastet, Zeit und Geld gekostet.“

Die Verkehrsverbindung zwischen Nord- und Osttirol über Südtirol müsse für den Öffi- und privaten Pkw-Verkehr für Durchreisende und Pendler offen bleiben, fordert die Liste Fritz. Die Landesregierung wird im Antrag aufgefordert, jetzt die notwendigen Gespräche mit Italien, Südtirol und dem Bund zu führen. Sint: „Es gilt aus der Sperre im Frühjahr 2020 zu lernen, damit die Osttiroler nicht wieder vor vollendete Tatsachen gestellt werden und die Rücknahme solcher Reisebeschränkungen einfordern müssen.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
karlheinz

Wenigstens ein Osttiroler Politiker hat gegenwärtig die Augen offen !! Zuvor war die Grenzschließung wirklich ein Problem und man sollte versuchen in Zukunft dieses besser zu lösen. Weiters hoffen wir, dass es nicht mehr soweit kommt.