Buntes Erntedankfest bei der Heiligen Familie in Lienz

Landjugend und Lebenshilfe luden gemeinsam zum Gottesdienst samt Tiersegnung.

Gemeinsam mit der Lebenshilfe veranstaltete die Osttiroler Jungbauernschaft/Landjugend am vergangenen Sonntag, 4. Oktober, vor der Pfarre zur Heiligen Familie in Lienz ein Erntedankfest. „Für uns ist es heuer ein besonderes Fest. Wir feiern nämlich auch noch die Grundsteinlegung unserer Kirche. Diese erfolgte genau heute vor 60 Jahren an diesem Ort,“ erzählte Pfarrer Siegmund Bichler in seiner Begrüßungsrede.

Ein farbenfroher Einzug mit Erntedankkrone und Gaben eröffnete die Messe, die von einer Bläsergruppe der JB/LJ musikalisch umrahmt wurde. Gemeinsam mit Landjugend-Mitgliedern übernahmen die Klienten der Lebenshilfe die Lesung, die Fürbitten und die Meditation.

Auf dem Vorplatz der Hl. Familie lud die Landjugend gemeinsam mit der Lebenshilfe zum Erntedankfest. Erstmals gab es dabei eine selbstgebundene Korn-Krone. Ganz rechts Pfarrer Siegmund Bichler, der auf das 60-Jahre-Jubiläum der Kirche verwies. Foto: Landjugend Osttirol/Brunner Images

„Auch für uns ist es nach unserer dreijährigen Funktionsperiode an der Zeit ‚Danke‘ zu sagen. Wir ernteten in den letzten Jahren viele positive Erfahrungen, Freundschaften und erfolgreiche Veranstaltungen. Das ist nicht selbstverständlich“, so Bezirksobmann Simon Staller. Erstmals gab es heuer eine Erntedankkrone, die von der Jungbauernschaft mit Korn gebunden wurde. Bei der Tiersegnung wurden viele Kleintiere und ihre Besitzer gesegnet.

„Die Klienten der Lebenshilfe haben fleißig Erinnerungsgeschenke für diesen Tag gebastelt. Die freiwilligen Spenden, die beim Verkauf dieser Schlüsselanhänger gesammelt wurden, haben wir dann der Lebenshilfe übergeben,“ erklärt Bezirksleiterin Manuela Leiter.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren