876 Infizierte in Nordtirol, 797 in Südtirol, 2 in Osttirol

In Nordtirol waren mit Stand Freitagvormittag 876 Personen mit dem Coronavirus infiziert, in Südtirol 797 Personen, in Osttirol dagegen nur 2 Personen. Die meisten Infizierten verzeichnete weiter der inzwischen „orange“ Bezirk Innsbruck-Land mit 293, gefolgt von der Landeshauptstadt Innsbruck mit 266. Am drittmeisten Covid-Fälle gab es im „orangen“ Bezirk Schwaz mit 116. In Osttirol steht die Ampel wie immer auf Grün. Weiter stabil ist die Situation in den Spitälern: 28 Corona-Patienten werden in Nordtirol behandelt, davon drei auf Intensivstationen. In Südtirol sind 35 Corona-Patienten auf der Normalstation untergebracht, zwei werden auf Intensivstationen behandelt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

5 Postings bisher
wolf_c

diese zahlenwichserei ist grober unfug, hervorgerufen durch übermotivierte testitis

Gotwald1

Ich stelle mir gerade mit den Einwohnerzahlen Nord-/Südtirol im Hinterkopf die Frage, warum für Südtirol keine Reisewarnung ausgesprochen wurde?

Sowohl die prozentuelle Infektion, wie auch Gesamthospitalisierung, und auch die prozentuellen Intensivfälle sind doch sichtlich höher als in Tirol/ Gesamttirol?

Kann ja auch ev. an einem "Schlüssel" liegen, aber rein mit Blick auf die Zahlen, ist es für mich vorerst nicht nachvollziehbar! 🤷‍♂️

    hubert

    die südtiroler politiker und touristiker haben sehr gute kontakte nach deutschland😊

    genaugenommen

    für die, die es noch nicht bemerkt habe. mit dem virus wird politik gemacht. z.Bsp. südtirol macht keine blockabfertigung

      senf

      danke für den hinweis. du hast recht, mit corona wird politik gemacht, klar kommt damit niemand:

      titel oben:

      876 Infizierte in Nordtirol, 797 in Südtirol, 2 in Osttirol

      ist osttirol nun doch ein eigenes bundesland?

      nordtirol 700.000 EW 876 Fälle (8 Bezirke) südtirol 532.000 EW 797 Fälle (8 Bezirksgemeinsch.) osttirol 46.000 EW 2 Fälle (1 Bezirk?, Land?)

      hat da etwa gar der FT die fittiche im spiel gehabt?