Zahl der Corona-Fälle in Osttirol steigt

Das Virus wurde aus Salzburg, Nord- und Südtirol importiert und verbreitet sich familiär.

Der Bezirk Osttirol ist doch keine Insel. Das zeigt das Ansteigen der Conora-Infizierten in den letzten Stunden auf derzeit 12 registrierte Fälle. Der Osttiroler Virologe Gernot Walder beantwortet die Frage nach der Ursache dieses Anstiegs so: „Derzeit haben wir eine Serie von importierten Fällen mit Folgeinfektionen in der Familie. Die Infektionen wurden aus Salzburg, Nordtirol und Südtirol importiert, und zwar durch Berufspendler und Studenten. Wir arbeiten derzeit daran, dass diese Fälle keine weiteren Kreise ziehen, rechnen aber damit, dass speziell aus Südtirol und Nordtirol weitere Fälle eingeschleppt werden. Eine autochthone Erregerzirkulation im Bezirk haben wir derzeit – noch – nicht.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

10 Postings bisher
A oschtirolerin

Ich weiß wirklich nicht warum das jemanden überrascht, und etwas noch: die Zahlenkrantscherei (wenn das ein Wort ist) wird langsam "annoying" (das ist ein Wort) Ich kanns kaum erwarten bis die Wintersaison beginnt und alles "magisch" wieder gut wird!

Laserzi68

Der Mainstream lässt grüßen.

    S-c-r-AT

    Aha, Mainstream scheint inzwischen alles zu sein, das man selber nicht wahrhaben möchte, oder wie? Eine Erklärung zum aktuellen Anstieg der Fallzahlen durch unseren sachlichen und kompetenten Virologen Waldner scheint einer Laserzi68 also nicht angenehm zu sein. Kleiner Tipp: Nicht anklicken und nicht lesen. 😉

Nickname

gibt es jetzt Grippefälle.. oder schreiben sie mal über Masern? na dann wenigstens wieviele von 12 Menschen irgendwelche Symptome haben! reine Zahlen interessieren schon ganz und gar NICHT.

christoph03

nach anfänglicher Angst und unwissenheit war die Entscheidung nicht schlecht es so zu machen wie sie es gemacht haben, aber mittlerweile weiß man ja schon mehr über dieses Ding und dann wird aber immer noch Angst und Panik geschürt (Propagiert) Es hat einmal jemand gesagt: "mit Angst lenkt man Massen".....

    S-c-r-AT

    Erzählen Sie mal: was weiß man denn jetzt genau über das "Ding"? Dass die Zahlen in Osttirol steigen versetzt Sie in Angst und Panik, oder wie soll ich Ihren Kommentar verstehen?

      christoph03

      Liebe(r) Herr/Frau S-c-r-AT: ich hab nie behauptet dass mir die Zahlen in Osttirol Österreich weltweit Angst machen oder das Ding mir Angst macht... was mir Angst macht brauch ich Ihnen nicht zu erzählen da Sie anscheinend keine Sekunde über meinen Kommentar bzw. über die in der Zukunft nicht absehbaren Wirtschaftlichen Folgen sich Gedanken gemacht haben! Aber Vielen Dank f Ihren tollen Eintrag... 👍 weiter so...

      S-c-r-AT

      @ christoph03

      Wieso sollte ich mir aufgrund Ihres Kommentares Gedanken über die wirtschaftlichen Folgen machen? Sie haben diese mit keinem Wort erwähnt. Sie schrieben von geschürter(propagierter) Angst und Panik und von gelenkten Massen durch Angst. Deshalb habe ich nachgefragt.

      Ich sehe hier wirklich keine Panikmache, wenn Walder erklärt, woher die steigenden Fallzahlen in Osttirol kommen.

      Und ich frage Sie noch einmal: Was weiß man jetzt mehr über dieses "Ding", was beruhigend sein soll?

    Gregor Samsa

    Ein gewisser und nicht zu unterschätzender Anteil an Menschen ist eben leider über die Vernunftebene nicht mehr anzusprechen. Würden sich alle an die einfachen Maßnahmen , Maske - Abstand - Reduktion der gemeinschaftlichen Zusammenkünfte, halten, dann bräuchten wir auch diese abscheuliche Panikmache nicht. Sie behaupten aber, dass bewusst aufgrund anderer Intentionen Panik geschürt wird, habe ich das richtig verstanden? Darf ich fragen, auf welche Gründe Sie da anspielen?

unholdenbank

Dieser Befund sei den ewigen Befürwortern sowohl der grenzenlosen Reise- und anderen Freiheit sowie den Maskenverweigerern in Zeiten wie diesen hinter die Ohren geschrieben!