Osttirols Jungbauern sanierten 78 Kilometer Wanderwege

In das Projekt „gemeinsam unterWEGs“ investierten die 36 Ortsgruppen 1.300 Arbeitsstunden.

Da es in Osttirol vor allem durch das Sturmtief „Vaia“ zu massiven Schäden an Wegen und Wäldern kam, präsentierte der Tourismusverband mit den Verantwortlichen von Landjugend und Jungbauernschaft im Juni eine bezirksweite Aktion unter dem Titel „gemeinsam unterWEGs“.

Jede der 36 JB/LJ-Ortsgruppen suchte sich anschließend einen Wanderweg in ihrer Gemeinde aus und brachte ihn auf Vordermann. Die Wege wurden von vielen umgefallenen Bäumen befreit, ausgemäht und neu gekennzeichnet. Teilweise wurden von den Landjugendmitgliedern auch neue Brücken und „JB-Bankln“ aufgestellt. Wie nun feststeht, wurden in über 1.300 ehrenamtlichen Arbeitsstunden insgesamt 78 Kilometer Wegstrecke saniert.

Fotos: JB/LJ Osttirol

„Wir sind stolz auf unsere 36 Ortsgruppen und unsere zahlreichen Mitglieder im Bezirk. Mit ihrer geleisteten Arbeit konnten viele Wanderwege für Einheimische und Touristen freigegeben werden“, freut sich Bezirksobmann Simon Staller. Aber nicht nur die Wanderer profitierten von der Arbeit der Landjugend – das Projekt hat auch einen sozialen Aspekt. Die sanierten Meter werden nun vom TVBO in Geld umgewandelt und an die Familie Mariacher aus Virgen, deren Stallgebäude im Frühjahr abgebrannt ist, gespendet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Biker

Das wäre eine Anregung an die Verantwortlichen im TVB dass man die Tourismusabgaben Zweckwidmen könnte? Dann könnte man die Projekte die einem am Herzen liegen direkt fördern.

Gratulation der LB/LJ macht so weiter, Danke :-)

griasenk

Herzliches Vergelts Gott an die Mädles und Jungs der Jungbauernschaft und Landjugend für ihren Einsatz.

Griasenk