Smarta macht Osttirol mobil: neuer Flugs-Standort in Lienz

Infopoint zum Thema E-Carsharing am 24. Oktober beim Autohaus Plössnig.

Nach Oberlienz, Sillian und Obertilliach steht ab sofort auch vor dem Autohaus Plössnig ein Flugs-Renault Zoe und bietet vor allem LienzerInnen im Süden der Stadt eine Alternative zum (Zweit-)Auto. Über das Projekt SMARTA ermöglicht die Europäische Kommission diesen vierten neuen Standort in Osttirol.

SMARTA macht Osttirol MOBIL. Foto: Regionalenergie Osttirol / Stauder

Öffi-Gratistickets sichern
Wenn Menschen einmal etwas ausprobiert und kennengelernt haben, dann übernehmen sie Gewohnheiten und Angebote eher in den Alltag. Das Regionsmanagement Osttirol (RMO) kooperiert deshalb mit dem VVT und der Regionalenergie Osttirol, um die Förderung nachhaltiger Mobilität in möglichst viele Haushalte des Bezirks zu bringen. „Wir können Dank Unterstützung des VVT nochmals 40 Interessierten für zwei Monate ein Öffi-Gratisticket anbieten. Damit ist die Nutzung von Bus und Bahn möglich und gerade in den Wintermonaten eine sichere Alternative zum eigenen Auto. Wichtig ist, dass Sie bisher noch nicht an der Aktion teilgenommen haben,“ informiert RMO Geschäftsführer Michael Hohenwarter.

Gutscheine fürs Flugs-Testen
„Unabhängig vom Fahrplan und ergänzend zum öffentlichen Verkehr steht die Flugs-Flotte bereit,“ berichtet Mobilitätsexperte Manfred Mair. Er ist seit September Mitarbeiter des RMO und verantwortlich für die Umsetzung von Mobilitätsprojekten. „Mit weiteren 50 Gutscheinen fürs Flugs-Testen gehen wir in eine zweite Runde. Besonders für Menschen im dicht besiedelten Süden von Lienz ist diese Ladestation und der Flugs fußläufig gut erreichbar,“ zeigt sich Mair vom neuen Standort überzeugt.

Infopoint zum Thema E-Carsharing
Am Samstag, 24. Oktober 2020 bietet die Regionalenergie Osttirol mit MitarbeiterInnen auch einen Infopoint zum Thema E-Carsharing an. Interessierte kommen dafür zwischen 10.00 und 12.00 Uhr zum Autohaus Plössnig in Lienz und können sich dort auch gleich das Guthaben sichern. Selbstverständlich werden sämtliche Covid-Auflagen eingehalten.

Sondersendung über das SMARTA Projekt
Außerdem berichtet Radio Osttirol von dort in einer Sondersendung zwischen 10.00 und 11.00 Uhr über das SMARTA Projekt. NutzerInnen und Kooperationspartner kommen zu Wort und erzählen über ihre Mobilitätserfahrungen. Während der Sendung gibt es dann nochmals für 20 Personen, die bisher nicht „zum Zug“ gekommen sind, die Chance sich jeweils zwei Monatstickets vom VVT zu sichern.

Hier geht es zu Tickets und Testguthaben -> www.besmarta.at

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?