Günther Platter: „Freiheit bedeutet auch Verantwortung.“

Die Rede des Tiroler Landeshauptmanns zum Nationalfeiertag.

Nicht nur auf Bundesebene stand der Nationalfeiertag heuer ganz im Zeichen der steigenden Corona-Fallzahlen, die größere Feste im Keim ersticken. Auch in Innsbruck blieb der Landhausplatz leer. Landeshauptmann Günther Platter wandte sich über Radio und die Sozialen Medien an die Bevölkerung und erinnerte daran, dass der 26. Oktober 1955 die Geburtsstunde eines unabhängigen, freien, demokratischen Staates markiere. „Welch kostbares Gut unsere Freiheit ist, ist vielen heuer im Frühjahr bewusst geworden, als wir zum Schutz der Gemeinschaft in unserer persönlichen Bewegungsfreiheit eingeschränkt waren,“ erinnerte Platter und betonte, dass Freiheit auch Verantwortung bedeute: „Freiheit bedeutet in diesen Tagen vor allem Eigenverantwortung. Und an diese Eigenverantwortung möchte ich heute von ganzem Herzen appellieren.“

Hier die gesamte Radiorede von Landeshauptmann Günther Platter zum Staatsfeiertag:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren