Mario Ortner zeigt beim Lindkogel-Trail auf

Der Osttiroler ließ über 22 Kilometer 110 Läufer hinter sich und wurde Neunter.

Für den Abfaltersbacher Trailrunner Mario Ortner ging am 18. Oktober mit dem Finale beim vierten Lindkogeltrail in Bad Vöslau eine besondere Rennsaison zu Ende. Das selektive Streckenprofil verlangte den 162 Teilnehmern alles ab.

Daumen nach oben – Mario Ortner ist mit dem neunten Platz zufrieden. Foto: Ortner

In der Herrenwertung gingen 110 Läufer an den Start. Ortner absolvierte die 22 Kilometer und 1000 Höhenmeter entlang der Weinberge bis zum Badner Lindkogel und über den Vorderen Lindkogel und die Jubiläumswarte zurück zum Ziel innerhalb von 2:04:38 Stunden. Mit dieser Zeit landete der Osttiroler im stark besetzten Teilnehmerfeld auf dem neunten Platz. „Ein würdiger Saisonabschluss“, wie der Sportler findet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Majo

Gratulation, tolle Leistung, toller Sportler aus Osttirol, weiterhin alles gute und viel Erfolg !!!