Führungswechsel in der Osttiroler Landjugend

Clemens Girstmair und Barbara Preßlaber folgen auf Simon Staller und Manuela Leiter.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand die Neuwahl der Jungbauernschaft/Landjugend Osttirol am vergangenen Samstag, 31. Oktober, unter besonderen Umständen statt. Die Wahlberechtigten nahmen in der Lienzer RGO-Arena mit zwei Metern Abstand zueinander Platz. Auch beim Eintreffen und Verlassen wurde auf den Abstand geachtet. In der Halle galt Maskenpflicht.

Manuela Leiter und Simon Staller verabschiedeten sich nach neun Jahren aus dem Bezirksausschuss. Fotos: JB/LJ Osttirol

„Die JB/LJ ist bekannt dafür, dass man auch schwierige Situationen meistert. Dank der genauen Vorbereitung und Unterweisung aller Beteiligten, konnten wir heuer trotzdem noch eine Bezirkswahl durchführen“, freute sich die scheidende Bezirksleiterin Manuela Leiter. „Für uns ist es nach insgesamt neun Jahren im Bezirksausschuss an der Zeit, Abschied zu nehmen. Uns war es eine große Ehre, der Jugend im Bezirk eine Stimme zu geben und wir schauen auf eine erlebnisreiche und unvergessliche Zeit zurück“, erklärte Bezirksobmann Simon Staller.

Die Ortsgruppen im Bezirk haben auch im „Corona-Jahr“ viel geleistet. Es wurden Einkäufe für Ältere übernommen oder kreative Ideen gesucht, wie man so manchem Brauchtum trotzdem eine Bühne bieten kann. Die Wanderfahne für die aktivste Gruppe wurde bei der Bezirkswahl an die Ortsgruppe Thurn übergeben. Platz zwei ging an die JB/LJ Sillian, Platz drei an Patriasdorf:

Zwei besonders verdiente Mitglieder erhielten das Silberne Ehrenabzeichen der Tiroler Landjugend. Die scheidende Bezirksleitung lobte Tobias Kraler aus Abfaltersbach und Franziska Hopfgartner aus Sillian für ihre jahrelangen Bemühungen und ihre tatkräftige Unterstützung im Bezirksausschuss.

Die neue Bezirksführung:

Auch für die Abhaltung der Neuwahl hatte die Osttiroler Jungbauernschaft eine sichere Alternative zur üblichen Wahl mit Stimmzettel und Urne parat. Die Bezirkswahl wurde mittels Online-Tool abgehalten, alle Wahlberechtigten vor Ort stimmten über ihr Handy ab. Die bisherigen Obleute Simon Staller und Manuela Leiter stellten sich nicht zur Wahl. Zum neuen Bezirksobmann wurde Clemens Girstmair gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Lukas Kaplenig aus Lavant und Leo Rogl aus Kals zur Seite.

Die Bezirksleiterin der JB/LJ Osttirol heißt nun Barbara Preßlaber. Ihre Stellvertreterinnen sind Franziska Hopfgartner aus Sillian und Daniela Erler aus Oberlienz. „Wir bedanken uns bei allen für ihr Vertrauen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten drei Jahren“, schlossen die neuen Bezirksobleute.

Hinten (v.l.): Die neue Bezirksleiterin Barbara Preßlaber, der designierte Bezirksgeschäftsführer Maximilian Jans und der neue Bezirksobmann Clemens Girstmair. Vorne (v.l.): Bezirksleiterin-Stellvertreterinnen Daniela Erler und Franziska Hopfgartner und die Obmann-Stv. Leo Rogl und Lukas Kaplenig.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren