Mann mit Shisha-Pfeife löst Terroralarm in Villach aus

Der junge Iraner hielt das für einen Spaß. Passant meldete: „Da ist jemand mit einer Kalaschnikow“.

Ein 21 Jahre alter Iraner löste am Donnerstag kurz nach 19.00 Uhr in Villach mit einer „Maschinenpistolen-Attrappe“ Terroralarm aus. Ein 48-jähriger Lenker fühlte sich bedroht, rief die Polizei und meldete: „Da ist jemand mit einer Kalaschnikow“.

Die Einsatzeinheit, die wegen des Terroranschlags in Wien in voller Schutzmontur mit Sturmgewehren im Streifendienst war, überwältigte den Mann. Er wurde vorübergehend festgenommen und bekommt eine Anzeige wegen gefährlicher Drohung. Stadtpolizeikommandant Erich Londer erklärte gegenüber der APA, der 21-Jährige habe die vermeintliche Waffe in der Hüfte gehalten, als würde er in die Luft feuern. Innerhalb von drei Minuten seien die drei Polizisten der Einsatzeinheit am Tatort gewesen, sagte Londer. Der 21-Jährige habe Glück gehabt, bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

In seiner Einvernahme sei sich der Asylberechtigte nicht so recht einer Schuld bewusst gewesen. Er habe gemeint, es sei ein Spaß gewesen. Bei der 70 Zentimeter großen „Waffen-Attrappe“ handelte es sich in Wirklichkeit nämlich um ein Zwischenstück einer Shisha-Pfeife. Sie wurde sichergestellt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Majo

Warum wird hier nicht mehr alles veröffentlicht ???

Bergkristall

Super Spass, das hat jetzt nicht wirklich etwas mit einer Shisha-Pfeife zu tun. Mit unserer übertriebener Toleranz werde wir es noch weit bringen, schaun wir mal wie Östrreich bzw. Europa in 20 bis 30 Jahren aussieht. Glaubt mir, wir werden es nicht wiedererkennen.