Kärntnerin bei Unfall im Mölltal schwer verletzt

Gestern, Mittwoch, fuhr eine 69-jährige Villacherin mit ihrem Pkw auf der Mölltal-Bundesstraße Richtung Winklern. Im Gemeindegebiet von Stall kam sie in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug kippte auf die Fahrerseite, wodurch sich die Frau nicht befreien konnte. Zeugen des Unfalls setzten die Rettungskette in Gang. Nach der Bergung aus dem Wagen wurde die 69-Jährige von der Rettung mit schweren Verletzungen ins KH Spittal gebracht. Der angeforderte Notarzthubschrauber konnte wegen Nebels nicht am Unfallort landen. Die Lenkerin gab an, einem Wild ausgewichen zu sein.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren