Neue Haltestelle in Abfaltersbach fertig

Die Baukosten betragen 2,2 Millionen. Am 13. Dezember startet der Betrieb.

Im Rahmen des Modernisierungs-Programmes der ÖBB für die Bahninfrastruktur in Osttirol wurde die neue Haltestelle in Abfaltersbach nach rund sieben Monaten Bauzeit fertig gestellt. Sie befindet sich direkt im Ortskern an der B100 und ist somit leichter erreichbar als die alte Haltestelle, die rund einen Kilometer westlich von der neuen Zustiegsmöglichkeit liegt.

Die neue Haltestelle ist barrierefrei und verfügt über eine Park & Ride-Anlage mit neun Plätzen. Die Baukosten betragen rund 2,2 Millionen Euro und werden von der ÖBB, dem Land Tirol und der Gemeinde Abfaltersbach getragen.

Die neue Haltestelle soll für die Fahrgäste leichter erreichbar sein, außerdem ist sie barrierefrei zugänglich. Foto: ÖBB/Brunner Images

Anton Brunner, Bürgermeister von Abfaltersbach, zeigt sich erfreut über die Errichtung des neuen Haltes: „Ich danke allen Projektverantwortlichen und den Mitarbeitern der Firmen für die zeitgerechte Umsetzung des Projektes und dem Mittragen der Kosten. Alle GemeindebürgerInnen und Bediensteten der Betriebe in Abfaltersbach bitte ich, die neue Haltestelle zu nutzen, um zur CO2-Einsparung und dem Erreichen der Klimaziele von Paris für 2050 beizutragen.“ Die Gemeinde beteiligt sich mit 40.000 Euro an den Baukosten und wird die Betreuung und Instandhaltung der Busbucht und des Parkplatzes übernehmen.

Bis inklusive 12. Dezember werden die Züge noch an der alten Haltestelle stehenbleiben, ab 13. Dezember wird dann die neue Haltestelle angefahren.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren