Nächtlicher Vandalismus in Lienz

Am 29. November zwischen 01.40 und 02.15 Uhr zogen unbekannte Täter eine Spur von nächtlichem Vandalismus ausgehend von der Mühlgasse über den Bahnhofsplatz Lienz in Richtung Tristacherstraße, weiter über die Reimmichlstraße und Anna Waldeckstraße bis zur Seewandstraße am Ortsende von Lienz. Umgeklappte Außenspiegel, ein beschädigter Scheibenwischer, eine umgestoßene Mülltonne und demolierte Verkehrszeichen gehen auf das Konto der nach derzeitigem Erhebungsstand vermutlich jugendlichen Täter. Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Lienz, Tel.: 059133/7230.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Majo

Da müsste es doch irgenwelches Videomaterial geben, fast alle Geschäfte in der Innenstadt sind ja Videoüberwacht, oder etwa nicht ?

opmizzi

Ich frage mich, da ja ab 20 Uhr eigentlich eine Ausgangsbeschränkung besteht wie sowas sein kann? Wo ist die Exekutive? Dann wundert man sich dass die Infektionszahlen täglich steigen.

    Pepsi

    Glaubst du wirklich, dass die Polizei die ganze Nacht ununterbrochen Runden durch Lienz drehen muss?? Selbst dann wäre es purer Zufall, diese Idioten zu erwischen.

    Sind aber bestimmt unter den nächsten positiven Fällen nach ihrem Heimweg von einer unerlaubten Party ... 🤬

    Nickname

    die Ausgangsbeschränkungen sind schon länger ganztags.. eine andere Frage - schlafen die Lienzna echt so gut oder machen nur die Augen zu? 🙄😉