Adventkalender Lienz 2020: Das 1. Fenster

Anton Fercher, „Im Land der Gletscher“, 2020, Acryl auf Leinwand, 70 cm x 50 cm.

Über den Künstler:  1956 geboren in Lainach in Kärnten, Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Professor Anton Lehmden und Josef Mikl, 1984 Diplom für Malerei und Lehramtsprüfung für Bildnerische Erziehung und Geschichte.

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

  • Wien (Erwachsenenbildungszentrum Lainz)
  • Salzburg (Galerie Forum West)
  • Klagenfurt (Galerie H-Punkt)
  • Brüssel (ARTour Gallery)
  • Bozen (Galerie Prisma, Gemeinschaftsausstellung mit Joe Wandaller)
  • Lienz (Galerie der Kunstwerkstatt)
  • Wien (Hilton „Lehmden und Schüler“)
  • Kirov in Russland (Kunsthalle „Woche der österreichischen Kunst“)
  • Bozen (Schloss Maretsch „Wasser ist Leben“)
  • Tresdorf (Galerie de Bréttér)
  • Dornach (Goetheanum „4 Mölltaler Künstler“)
  • Prag (Österreichisches Kulturforum)
  • Vienna International Centre (UNO-City Wien “Nationalpark Hohe Tauern aus Künstlersicht”)
  • Hofburg Innsbruck
  • Slowenien, Grad Cmurek – Schloss Obermureck (Aus den Hohen Tauern ins Medimurje, Nationalparkmaler).
Anton Fercher, „Im Land der Gletscher“, 2020, Acryl auf Leinwand, 70 cm x 50 cm.

Der Künstler zum Bild:

Das Gemälde zeigt keine portraithafte Wiedergabe einer bestimmten Gegend. Durch meine Teilnahme an Projekten zum Thema „Nationalparks“, die sehr wohl das erkennbare Darstellen bestimmter Plätze, Orte, Berge und Regionen erfordert (wiewohl auch hier natürlich die subjektive Sicht und stilistische Merkmale des Künstlers einfließen), hat sich mein „Speicher“ im Kopf stetig mit Farben, Formen und Strukturen gefüllt. Mit diesem Reservoir von abgespeicherten Sinneseindrücken habe ich diese Landschaft frei und spielerisch „komponiert“! Unsere Umgebung ist ja dominiert von Bergen und Gebirgszügen bzw. von jenen Bereichen, in denen Schnee, Eis (Gletscher), stürzende Bäche und Rinnsale das Bild prägen; diese Elemente habe ich zu den „Hauptdarstellern“ des Bildes erkoren! Das Thema der schwindenden Gletscher beschäftigt ohnehin längst umweltbewusste Menschen!



Das Rathaus von Lienz hat zum Hauptplatz hin exakt 24 Fenster und wird deshalb alljährlich zu einem überdimensionalen Kunst-Adventkalender. Dolomitenstadt.at stellt täglich kurz nach der offiziellen Öffnung eines Adventkalenderfensters das jeweilige Bild und die Künstlerin oder den Künstler vor. 2020 werden die Bilder erstmals auch im Original in 24 Schaufenstern der Stadt gezeigt. Aufgrund der aktuellen COVID-Situation findet die ursprünglich am 8. Jänner 2021 geplante Kunstauktion, organisiert von Round Table 22 Lienz, erst im Frühjahr/Sommer 2021 statt. Der gesamte Erlös der Auktion wird für einen wohltätigen Zweck gespendet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren