Ein virtueller Gruß vom Kolping-Nikolo

Bei der Kolpingfamilie Lienz können individuelle Videobotschaften bestellt werden.

Seit Jahrzehnten kommt der Nikolaus der Kolpingfamilie gegen eine freiwillige Spende für das Kolping-Sozialkonto zu den Kindern und Familien in Lienz. Kontaktverbote, Ausgangssperren und die Gesundheit der Bevölkerung stellen auch den Heiligen vor eine Ausnahmesituation. Deshalb kommt der Kolping-Nikolo heuer virtuell vorbei.

Interessierte können mit der Kolpingfamilie Lienz Kontakt aufnehmen und Namen sowie Kurzinfos ihrer Kinder übermitteln. Der Nikolaus wird dann eine individuelle Videobotschaft an die Kinder richten.

Der Kolping-Nikolo spricht heuer über WhatsApp zu den Kindern. Foto: Kolping Lienz

Ab sofort können sich Familien bis Samstag, 05. Dezember, 15:00 Uhr, per E-Mail oder Telefon melden, um eine persönliche Kolping-Nikolaus-Videobotschaft zu bestellen, die anschließend per WhatsApp übermittelt wird.

Kontaktaufnahme:

E-Mail: info@kolpinglienz.at
Telefon: 0664/1203440 oder 0650/3193200 oder 0677/62007129 (Dienstag bis Freitag, 16:30 bis 20:00 Uhr und Samstag 09:00 bis 15:00 Uhr)

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
karli8

Das ist mal eine richtig tolle Idee, wollt schon anrufen aber ist leider nur für die Lienzer Kinder. Leider gibt es zu wenig solcher Angebote, dass alle Kinder zumindest etwas vom Nikolaus sehen.

Trotzdem Danke für die nette Idee, damit die kleinen ein wenig Normalität verspüren.