TINETZ meldet Stromausfälle in Osttirol

Erste Versorgungsunterbrechungen im Iseltal und Lienzer Becken.

Wegen der starken Schneefälle meldet die TINETZ erste Stromausfälle in Osttirol. Durch die Schneelast stürzen immer wieder Bäume auf Freileitungen. Die Entstörungstrupps der TINETZ sind im Einsatz. „Wir ersuchen um Verständnis, dass aufgrund widrigster Wetterbedingungen, erschwerter Zugänglichkeit und Lawinengefahr die Schadensbehebung und Wiederversorgung in den betroffenen Bereichen andauert“, teilt der Netzbetreiber mit.

Auf der Website der TINETZ werden aktuell jene Trafostationen, die im Zuge von Hoch- und Mittelspannungsstörungen unversorgt sind angezeigt. Von unversorgten Trafostationen könne eine Vielzahl von Kunden im Niederspannungsnetz betroffen sein. Wer einen nicht vorangekündigten Stromausfall feststellt, kann sich rund um die Uhr an die Störungshotline +43 50708 123 wenden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Winter

Unter widrigsten Umständen, verbunden mit Lawinengefahr, umstürzenden Bäumen, Sturm und Gewitter sind die Störtrupps der TINETZ Tag un Nacht für uns im Einsatz: “Mander, passt's auf enk auf und DANKE für euren selbstlosen Einsatz...“