Osttirol: Günther Platter kam zum Lokalaugenschein

Der Landeshauptmann sicherte rasche Unterstützung für die Katastrophenopfer zu.

Nach Katastrophenereignissen gehört der Lokalaugenschein des Landeshauptmanns in den betroffenen Gebieten zum politischen Ritual. Am Montag, 7. Dezember, kam Günther Platter per Schneepflug und Hubschrauber nach Osttirol angereist, um sich persönlich ein Bild von der Lage nach dem ersten Durchgang der Starkniederschläge zu machen.

Intensiver Regen und Schneefall brachte dem Bezirk am Wochenende einige Muren- und Lawinenabgänge, Waldschäden, Stromausfälle und Straßensperren. Platter dankte den Einsatzkräften, lobte den Zusammenhalt und das Engagement vieler privater Helfer und versicherte den betroffenen Familien und Unternehmen, dass das Land schnell und umfassend helfen werde.

Günther Platter (links) kam mit einem Schneepflug durch den Felbertauerntunnel und flog mit dem Helikopter weiter nach Prägraten, wo ihm Bürgermeister Anton Steiner die Lage schilderte. Foto: Expa
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

18 Postings bisher
und...tschuess

@senf.... wer den Sarkasmus nicht in seinem geistigen Portfolio hat greift eben zu seinen "Waffen"... übrigens - ein wenig mehr Orthografie würde den Status als "Vifzack" eher unterstreichen als reflexive Statements!

bergfex

Ich dachte immer es müßte ein Babyelefant zwischen zwei Menschen passen.

thomas78

Der Landeshauptmann kommt zusammen mit Rudi Mair, dem Chef des Lawinenwarndienstes Tirol, um sich eine Überblick aus der Luft zu verschaffen. Er ist einfach mit dem LWD mitgeflogen, das wird er wohl noch dürfen. Oder soll er etwaige Hilfsgelder vom warmen Schreibtisch zusagen? Solche Flüge werden von der Kommission angefordert, um die Situationen einschätzen zu können.

    skeptiker

    @Thomas78

    Ja, der LWD Tirol muss sich einen Überblick verschaffen. Und ja der LWD muss dies mit Hubschrauberunterstützung usw. machen. ABER der Landeshauptmann muss es nicht gesehen haben um Gelder frei zu geben. Nebenbei sind das nicht seine Gelder sondern die Gelder des Steuerzahlers über die er da verfügt. Der Landeshauptmann hat auf seine Experten zu hören und die notwendigen Hilfsgelder sind von der Landesregierung zu genehmigen. Wie sind weder in einem Feudalsystem noch muss der Landeshauptmann einen auf "ungläubigeben Thomas" machen. Solche Aktionen sind mehr PR getrieben und sollen "Macher-Qualitiäten" zum Wähler transportieren.

      senf

      @Skeptiker: als gewählter Mandatar könnte er seine Amtsgeschäfte ja auch aus der Tiefgarage oder vom Erdäpfelkeller aus machen, meinst du wohl? Auch denen zuliebe, die immer nur meckern. Ich bin schon dafür, dass gerade dieser politische Vertreter sich in dieser Situation sehen lässt und wie Thomas meint, sich mit den Einsatzkräften vor Ort bespricht. Natürlich sollte das auch medial stattfinden. Für beide Teile. Man kann aber alles bis ins letzte kritisieren. Auch ohne nach dem eigentlichen Motiv zu fragen, denk mal nach, Skeptiker. Übrigens: gehst du zu Begräbnissen, und wenn ja, aus welcher Überzeugung? Dem Verstorbenen gegenüber oder wegen des "Gesichtsbades" unter Bekannten und Verwandten? Hm.

Silvia

Was ich nicht nachvollziehen kann ist,warum es notwendig ist, dass der Landeshaupmann vor Ort kommt um Hilfe zu zusagen. Diese Kosten würden meiner Meinung sinnvoller genutzt werden können..

    Edi1913

    das heißt PR

    el...

    Kommt er ist nit recht, kommt er nicht wird noch mehr gejammert

    senf

    du errinnerst mich an erinen frühere touristikerspruch: bleibts zu hause und schickts uns die moneten. @ thomas78: wie recht du hast, manchen fehlt halt ein wenig der anstand und durchblick. sie würden auch meckern, wenn sich niemand kümmern würde.

    senf

    eingespartes geld? silvia brauchst neue schuhe?

    Silvia

    Ich jammere nicht, es war eine ernst gemeinte Frage. Jetzt weiß ich Bescheid, danke

    senf

    ja, deine Frage hat @Thomas78 ausreichend beantwortet, für deinen Wunsch hab ich dir doch einen praktikablen Vorschlag gemacht, oder hast du an was anderes gedacht? 🤔

      Silvia

      du hast dir einen echt passenden nickname ausgesucht. Ich kann mir meine Schuhe gsd selber kaufen. Ich bin jedoch so eingestellt, daß ich auch an andere denke.

suedstadtler

Osttirol, Land der Berge, Land der Tschäntscher, ich verzichte ab sofort auf das Posting lesen.

    bergfex

    Das heißt du schreibst nur mehr ohne die Meinung anderer zu inhalieren?😂😂😂😂😂

und...tschuess

.... den hamma 'braucht - wie Wasser in die Schuach... 😩

    senf

    dafür aber dein kommentar, das du für so wichtig häslst, aber ja, dummheit ist auch eine natürliche begabung (WB).