Adventkalender Lienz 2020: Das 12. Fenster

Giulio Bovio, „La Sirena di Novigrad 3“, 2020, Acryl auf auf Leinwand, 120 x 90 cm.

Giulio Bovio stammt aus Neapel. 1980 wurde er als Polizist nach Innichen versetzt, lernte 1981 seine Frau kennen und lebt seitdem in Lienz. 2004 erzwang ein Schiunfall eine vielwöchige Berufspause, Bovio nahm den Pinsel zur Hand und entdeckte eine Leidenschaft seiner Kindheit neu: Farbe und Form. Als Autodidakt schuf Giulio Bovio seither ein eindrucksvolles Oeuvre, fand seinen eigenen Stil und eroberte sich mit seinen Bildern eine große Sammlergemeinde. „Ein Kunstwerk muss zum Betrachter sprechen und ihn charismatisch in seinen Bann ziehen“, erklärt der italienische Maler mit Osttiroler Wahlheimat.

Dem Bild „Die Meerjungfrau von Novigrad“ gelingt dieses Kunststück, mit seiner Dreidimensionalität, den metallisch wirkenden Farben, die das Licht spiegeln, und der Friedfertigkeit, die vom Gesicht der Statue ausgeht.



Das Rathaus von Lienz hat zum Hauptplatz hin exakt 24 Fenster und wird deshalb alljährlich zu einem überdimensionalen Kunst-Adventkalender. Dolomitenstadt.at stellt täglich kurz nach der offiziellen Öffnung eines Adventkalenderfensters das jeweilige Bild und die Künstlerin oder den Künstler vor. 2020 werden die Bilder erstmals auch im Original in 24 Schaufenstern der Stadt gezeigt. Aufgrund der aktuellen COVID-Situation findet die ursprünglich am 8. Jänner 2021 geplante Kunstauktion, organisiert von Round Table 22 Lienz, erst im Frühjahr/Sommer 2021 statt. Der gesamte Erlös der Auktion wird für einen wohltätigen Zweck gespendet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren