Schulstart nach Weihnachten erst am 11. Jänner

In den Tagen zuvor sollen Schüler, Eltern und Lehrer auf Covid-19 getestet werden.

Der reguläre Schulbetrieb nach Weihnachten beginnt erst am 11. Jänner. Davor sollen Schüler, Eltern und Lehrer die Gelegenheit haben, sich nach den am 6. Jänner endenden Weihnachtsferien am 7. und 8. Jänner auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen zu lassen. An den Schulen gibt es an diesen beiden Tagen daher nur Betreuung statt Unterricht. Diskutiert wird noch eine Testpflicht für Lehrer. Keinesfalls verpflichtend wird die Testteilnahme für die Eltern und Schüler.

Oberstufenschüler sollen aber explizit angesprochen werden, sich testen zu lassen. In dieser Altersgruppe gibt es im Schulbereich die meisten Infektionen. Aus diesem Grund gibt es für AHS-Oberstufen, BMHS und Berufsschulen (ausgenommen Abschlussklassen) derzeit nach wie vor grundsätzlich Distance Learning. Eine Teilnahme ist entweder in den bestehenden Teststraßen oder bei den derzeit ab 8. Jänner geplanten Massentests für die Gesamtbevölkerung möglich.

Der oberste Lehrervertreter Paul Kimberger (FCG) zeigte sich gegenüber der APA erfreut darüber, dass nun – wie wiederholt von ihm gefordert – auch Schülerinnen und Schüler an den Massentests nach den Weihnachtsferien teilnehmen sollen. Auch mit der Abhaltung der Tests am 7. und 8. Jänner samt Notbetrieb an diesen Tagen für Schüler, die Betreuung benötigen, kann der Vorsitzende der ARGE Lehrer in der GÖD gut leben. Dass aber über eine verpflichtende Teilnahme von Lehrern nachgedacht wird, lehnt er weiter ab. „Für mich geht es dabei um Argumente und nicht um Zwang.“ Immerhin hätten bei den Pädagogen-Massentests am 5. und 6. Dezember mehr als 70 Prozent der Lehrer freiwillig teilgenommen. In der Gesamtbevölkerung gab es eine Beteiligung an den allgemeinen Massentests von knapp 23 Prozent.

Auch die Vorsitzende der Elternvereine an mittleren und höheren Schulen (BEV), Elisabeth Rosenberger, sieht die Maßnahme grundsätzlich positiv. „Es muss allerdings gewährleistet sein, dass danach auch die Oberstufe wieder in die Schule zurück kann.“ In diesem Zusammenhang appellierte Rosenberger an die Eigenverantwortung aller, in den Ferien nicht über die Stränge zu schlagen und so durch steigende Infektionszahlen erneut Schulschließungen zu riskieren.

Auch mit dem Zeitpunkt der Tests kann Rosenberger sich anfreunden. Die zwei dadurch eingebüßten Unterrichtstage „machen das Kraut auch nicht fett“, betonte sie gegenüber der APA. Außerdem sei sichergestellt, dass es dennoch Betreuung für jene gibt, die diese brauchen. Wichtig ist Rosenberger allerdings, dass der Nachweis eines negativen Testergebnisses nicht Voraussetzung dafür sein darf, dass Schüler am Unterricht teilnehmen dürfen. Immerhin hätten in der Vergangenheit technische Pannen dazu geführt, dass die Bestätigung erst mit Verspätung oder sogar überhaupt nicht zugestellt wurde.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

20 Postings bisher
Bergtirol1

... @Herr und Frau Lummer... Schule ist wichtig, Arbeit ist wichtig, Gesundheit ist wichtig... Alles ist wichtig.. Aber ich finde es überraschend wenn man wegen 2 Schultage anscheinend die deutsche Sprache er/oder verlernt. Und NIEMAND von uns allen kann eine Sprache in Wort und Schrift in ein paar Tagen beherrschen,deshalb kommt es auf diese 2 Tage sicherlich nicht mehr an!!!

Herr und Frau Lummer

... und gerade deshalb sieht man wie wichtig JEDER Schultag wäre ...

das klebte heute Morgen auf meinem Cayenne:

"Machst du deine Auto weg von Barkblats sonst gipt es schlime konzikwensen"

    leniiii

    Na ich denke, dass der Verfasser dieses Schreibens nicht der sogenannten Coronageneration angehört, dieser ach so geschädigten Generation mit dem hohen Bildungsdefizit... und wenn ich über die Rechtschreibung so mancher Verfasser von Postings in diesem Forum nachdenke, dann frage ich mich, ob es diese Coronageneration nicht schon lange vor Corona gab😂😂😂

    anton2009

    .... Angeber!

Post_ler

Frage: Warum einfach nur 2 Tage länger frei ??? Warum nicht Distance Learning???Die Voraussetzungen sind ja da. In der, wesentlich schlechter bezahlten, Privatwirtschaft gibt nirgends 2 Urlaubstage mehr. Aber auch da soll getestet werden. Lehrer müsste man sein!

    KC

    Warum sind jene, die Lehrern so neidig sind, nicht Lehrer geworden? Wir haben freie Berufswahl.

    nachgedacht

    Dein Kommentar "Lehrer müsste man sein" ist einfach nur primitiv und dumm. Du kannst immer noch Lehrer werden! Fasse den Mut dazu, beginne ein 5 bzw. 6-jähriges Lehramtsstudium! Worauf wartest du, nimm dein Leben selbst in die Hand, dann brauchst du nich neidvoll auf andere Berufsgruppen blicken und sie stigmatisieren!

    anton2009

    @Pst_ler: Sie können immer noch Lehrer werden! Ich verweise auf den allen offenstehenden 2. Bildungsweg!

Winter

Schade, dass das Berufsbild Lehrer oft so entzerrt dargestellt wird. Der allergrößte Teil der Pädagogen bemüht sich im Distance learning auch in dieser, sicher nicht leichten Zeit für Schüler u. Eltern, den Unterrichtsstoff so aufzubereiten, dass er gut bewältigbar ist. “Nebenbei“ werden noch - schwer erreichbare Schüler, die aus irgenwelchen Gründen untergetaucht sind, überbesorgte Elter etc. wie selbstverständlich mitbetreut und unterstützt.

lillifee

Ich kann in keinster Weise bestätigen, dass unsere Kinder, 4. Volksschule und AHS Unterstufe Wissensrückstände haben. Den Kindern wurde neben den täglichen Arbeitsaufträgen genug Übungsmaterial auf freiwilliger Basis zur Festigung des Stoffes zur Verfügung gestellt, was auch korrigiert wurde. Schularbeiten sind meiner Meinung nach absolute Momentaufnahmen, es gibt Kinder, die mit der momentanen Prüfungssituation aufgrund von Nervosität schlecht zurechtkommen , somit wird die Leistungsbeurteilung nicht von dieser Note abhängig sein. Schülern vorzuwerfen im Homeschooling nichts Produktives zu machen und Sommerferien in Frage zu stellen, kann nur jemand schreiben, der eigentlich keine Ahnung hat.

    Nickname

    bei ubs in VS war in distancelerning gerade mal nur Mathe und Deutsch, das ist wirklich nur Reduzierung auf Notwendigste. alles was man mehr will, muss man selber zurecht kommen. Hier hat sich aber eh nichts geändert da in Osttirol sehr wenig für Kinder angeboten wird, haben wir sowieso schon vor lockdown online machen müssen..

Herr und Frau Lummer

Ja ja, Bildung wird ganz klar überbewertet.

Ein ungebildetes Volk lässt sich einfach viel leichter regieren und folglich manipulieren. Und da muss man selbstverständlich bei den lieben Kleinen beginnen.

Hochachtungsvoll Ihr Lehrer Lämpel vulgo Bildungsminister

osttirol20

Die Türkis-Grüne Regierung hat nun vollkommen den Verstand verloren, wenn heuer nicht wenigstens die Sommerferien abgesagt werden, kann ich mir in keinsterweise mehr vorstellen, wie die Kinder diesen Schaden noch aufholen können, da ja bereits auch die 2ten Schularbeiten für dieses Semester mehr oder weniger abgesagt wurden und beim Distance Learning nur gerademal das Notwendigste gemacht wird, hoffe ich zumindest das auch die Lehrer auf Kurzarbeit geschickt wurden, andernfalls sind sowohl die Wirtschaft aber allen voran die Arbeitnehmer von der NVP und den Grünen verarscht und abgezockt worden!!!

    BettinaHuber

    Die SchülerInnen lernen nicht nur das Notwendigste! In allen Fächern wird mit dem Lehrplanstoff weiter gemacht, die (meisten) Lehrer sind bemüht und betreuen die Kinder gut! Ich meine, dass dieses Geschimpfe über die Lehrer doch wirklich keinen mehr interessiert! Man kann ja alles schlecht reden, wenn man will ... p.s.: Bin keine Lehrerin sondern Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern.

    S-c-r-AT

    Was muss man für ein neidischer Troll sein, wenn man so einen Käse verzapft?!?

    Sie haben offensichtlich KEINE Ahnung von Schule und Bildung, also schweigen Sie bei diesem Thema am besten. Den vermeintlichen Schaden am Fehlen einer 2. Schularbeit festzumachen, zeigt wie ahnungslos Sie bei diesem Thema sind.

    Ich kann Ihnen versichern, dass KEIN Lehrer in der Lockdownzeit eine ruhige Kugel geschoben hat. Erheblicher Mehraufwand als im Präsenzunterricht stand an der Tagesordnung.

    Sommerferien absagen? Klar, Kinder und Lehrer sollen bei nahezu 40° im unklimatisierten Klassenzimmer lernen bzw. lehren Außerdem, der Tourismus wird sich für diesen durchdachten Vorschlag persönlich bei Ihnen bedanken.

    Ich hoffe, Sie merken selber, welchen Schmarrn Sie hier von sich gegeben haben.

      osttirol20

      Kurze Frage auch wenn es in Osttirol zwar noch kein einziges Mal 40 Grad hat, man kann ja nicht alles wissen, aber offensichtlich sind um die minus 10 Grad da der Unterricht ja bei geöffneten Fenster egal, wahrscheinlich brauchts nun die Verlängerung der Weihnachtsferien, weil es nicht aus Rücksicht auf die Kinder, sondern für die Lehrer unzumutbar ist!!!

      Post_ler

      uiuiuiui das bösartige Posting könnte von einem ertappten Pädagogen stammen !

      osttirol20

      @ Post_ler da kann ich dir nur recht geben, aber PISA hat uns ja schon längst gezeigt wo das österreichische Bildungssystem in Wahrheit steht und Stimmverhalten zeigt auch nur, dass hier überwiegen viele Pädagogen sich aufgrund mangelnden persönlichen Engagements sich irgendwie versuchen um Kopf und Kragen zu reden und diesen Schwachsinn auch noch zu verteidigen, denen gehts nur, um die persönliche Freizeit und ihr Gehalt und nicht um das Wohl der Kinder, engagierte Lehrer würden und müssen sich auch auf keinen Fall angegriffen fühlen und sind definitiv auch bereit vollen Einsatz in schwierigen Zeiten zu geben, leider gibt es eben auch nicht sehr wenige schwarze (mittlerweile sind es wahrscheinlich türkise) Schafe!!!