Gütesiegel für Pisten, Loipen und Rodelbahnen

Vier Skigebiete, vier Rodelbahnen und fünf Loipenstrecken sind in Osttirol prämiert.

Insgesamt gibt es in Tirol mittlerweile 61 prämierte Rodelstrecken und 15 ausgezeichnete Loipenregionen. 51 Skigebiete tragen das Pistengütesiegel des Landes. Ab dem Zeitpunkt der Auszeichnung bei Naturrodelbahnen fünf Jahre lang, bei Skipisten und Loipen sind es drei Jahre. Um das Gütesiegel für eine Naturrodelbahn, eine Skipiste oder eine Langlaufloipe zu erhalten, müssen die Betreiber Kriterien wie eine ausreichende Beschilderung und die richtige Klassifizierung der Strecke im jeweiligen Schwierigkeitsgrad erfüllen.

Das Wintersport-Gütesiegel der Bergbahnen Kals wurde um drei Jahre verlängert. Foto: EXPA/Groder

Im Bezirk Lienz tragen insgesamt vier Skigebiete, vier Naturrodelbahnen und fünf Langlaufloipen ein Wintersport-Gütesiegel des Landes. Das Gütesiegel der Bergbahnen Kals wurde für drei weitere Jahre verlängert. Neben Kals können auch St. Jakob, Matrei und das Skizentrum Hochpustertal mit einem Siegel werben.

Weiterhin ausgezeichnet bewertet sind die Langlaufloipen des Osttiroler Tourismusverbandes in Kals, Ober- und Untertilliach, Kartitsch, Prägraten, Virgen und Defereggental. Bei den Rodelbahnen wurde die Strecke am Tilliachalmweg für fünf weitere Jahre ausgezeichnet. Das Siegel führen auch die Rodelstrecken in Leisach und Tristach sowie die Naturrodelbahn Würfelehütte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
senf

Seit wann haben die Kalser eine so tolle Buckelpiste?