Tourengeher löste Lawine in Oberkärnten aus

Der 64-Jährige wurde unterhalb des Hohen Stand teilverschüttet, blieb aber unverletzt.

Am Dienstagvormittag, 26. Jänner, stiegen zwei Kärntner Skitourengeher im Alter von 62 und 64 Jahren im Gemeindegebiet von Kleblach-Lind über die Radlberger Alm Richtung Hoher Stand (ca. 2.068m) auf. Während der Ältere der beiden laut Polizeibericht etwa 100 Höhenmeter unterhalb des Gipfels die Tour beendete, stieg sein Kollege alleine zum Gipfel auf. Danach fuhr der 62-Jährige über die Gipfelwechte in den Osthang des Hohen Stand ein.

Als er sich rund 30 Meter unterhalb des Grates befand, löste sich die verdichtete Schneeablagerung auf einer Länge von ca. 70 Metern. In weiterer Folge entspannte sich der Hang, wodurch wiederum eine Schneebrettlawine ausgelöst wurde, die 250 Meter in die Tiefe donnerte und auch den Tourengeher erfasste. Er wurde etwa 30 Meter mitgerissen und teilverschüttet. Der Mann konnte sich selbst aus der Lawine befreien und blieb unverletzt. Die beiden Männer fuhren selbständig ins Tal.

Eine Schneebrettlawine ging am Hohen Stand im Drautal ab und erfasste einen Tourengeher. Foto: Polizei Kärnten

Der Lawinenabgang wurde auch von anderen Tourengehern aus der Ferne beobachtet. Sie verständigten per Handy die Warnzentrale, die die Bergrettung Oberes Drautal, die Alpine Einsatzgruppe der Polizei Spittal und den Polizeihubschrauber „Libelle“ alarmierte. Nachdem feststand, dass keine weitere Person verschüttet wurde, endete der Einsatz gegen 12.00 Uhr.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Cha447

Es lernen offenbar auch die erfahrenen Tourengeher nichts mehr dazu.