Unnachahmlich – Benjamin Karl surft in Rogla zu seinem fünften Weltmeistertitel! Foto: Expa/Grega Valancic

Unnachahmlich – Benjamin Karl surft in Rogla zu seinem fünften Weltmeistertitel! Foto: Expa/Grega Valancic

Benjamin Karl holt seinen 5. Weltmeistertitel!

Der Wahlosttiroler schlägt im Finale Landsmann Prommegger und schreibt Geschichte.

Eines muss man Benjamin Karl lassen: Er ist nicht nur ein Meister auf dem Snowboard, sondern auch ein treffsicheres Orakel in eigener Sache. Seinen 5. Weltmeistertitel (in Worten: fünf!) hatte er im Vorfeld der Snowboard-WM im slowenischen Rogla bereits angekündigt und wer eine Prophezeiung dieser Art für allzu vollmundig hielt, wurde von dem Routinier mit Wohnsitz in Lienz heute eines Besseren belehrt. Karl holte sich souverän den Titel und besiegte im Finale seinen Landsmann Andreas Prommegger. Bronze ging an den Russen Dmitry Loginow.

Tags zuvor beim Parallel-Riesentorlauf lief es für den Wahlosttiroler aus Niederösterreich noch nicht rund, er verfehlt einen Finalplatz und die ersten Unkenrufe wurden laut. Doch Benjamin Karl blieb fokussiert und zeigte im Slalom, dass er nach wie vor zu den Größten seiner Zunft zählt. Mit fünf Goldenen, zwei Silbernen und einer Bronzemedaille bei Weltmeisterschaften sowie Silber und Bronze bei Olympiaden schreibt er jedenfalls Sportgeschichte.

Er hat gut lachen. Benjamin Karl mit dem neuesten Stück für seine Edelmetall-Sammlung. Foto: Expa/Grega Valancic

Sucht man nach einem Motto für diese Weltmeisterschaft, dann heißt es aus österreichischer Sicht wohl „alt aber gut“. Karl wird heuer 36, Prommegger ist 40 und auch bei den Frauen bewiesen zwei Österreicherinnen, dass sie dem Nachwuchs noch locker Paroli bieten können. Julia Dujmovits (33), die den Sport 2018 bereits an den Nagel gehängt hatte, holte bei ihrem Comeback Bronze und besiegte im kleinen Finale die 47-jährige Claudia Riegler aus Salzburg.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

20 Postings bisher
Septep

Bravo an alle unsere Raceboarder!!!! Aber wer weiß wirklich dass die SG Snowboards aus Osttirol sind? Made in Austria aber wohl nicht...ODER??

Cha447

wenn man was gewinnt ist man der "Benni" aus Lienz 🤦 und wenn nicht ...

gemeiner Waldkauz

Es waren immerhin 57 Sportler am Start, nicht schlecht 🏅

Kritisch5

Naja, seien wir mal ehrlich ... die Konkurrenz ist doch nicht wirklich groß. ;-)

Olbmsgleiche

Red Bull verleiht halt Flügel🥇!!! Super, Benni! Herzlichste Gratulation! Können sich einige junge ein Scheibchen abschneiden.

smile

Sensationell - herzlichste Gratulation Benjamin Karl - Lienz, ein Platz für Snowboardweltmeister ...Weltrekord oder? (Heli Pramstaller, Sigi Grabner, Benjamin Karl)

    senf

    so der orf gestern:

    Bei der Snowboard-WM in Slowenien musste sich der Pongauer Andreas Prommegger im Österreich-internen Finale im Parallel-Slalom dem Niederösterreicher Benjamin Karl um neun Hundertstel Sekunden geschlagen geben und holte sich Silber.

    Einen Tag nach dem Bronze-Coup im RTL durch Julia Dujmovits haben Österreichs Snowboarder bei der Parallel-WM in Rogla (Slowenien) Gold und Silber nachgelegt. Benjamin Karl setzte sich im Finale gegen seinen Landsmann Andreas Prommegger durch. Bronze ging an den Russen Dmitri Loginow.

    und Lienz?

      Chronos

      Ich hab schon 10 Mal deswegen beim ORF angerufen und bin jedes Mal abgeblitzt. Wäre für dich wohl auch eine Streicheleinheit, oder senf? Wenn die im ORF "der Lienzer Benjamin Karl" gesagt hätten - sarcasm off

      Seit wann bist du denn so patriotisch (-auf Lienz bezogen), senf? Hauptsache der gebürtige Niederösterreicher und Wohnsitz-Lienzer Benjamin Karl gewinnt Gold! Tolle Leistung, das zählt.

      senf

      ja, chronos, schon patriotismus für lienz - eins meiner lieblingsstätdchen der alpen. ich kans kaum erwarten, wieder durch die gässchen zu schlendern und da und dort einen cafe zu schlürfen und ein krapferl zu vertilgen (und natürlich dem bunten treiben zuzusehen :-)

      woran ich verzweifle, sind die uns immer vorgekaukelten werbeeffekte diverser teueren veranstaltungen oder werbeträger, die sich der tvb einiges kosten läßt und man damit kaum die zielgruppe unserer gäste europaweit anspricht. gemeint sind: damen-wc, bora-team, dolomitensprint ö-radrundfahrt ?

      der pepi ist längst über alle berge, den kennen eigentlich nur mehr die wenigsten der nun erstgeimpften, aber vielleicht kann der benjamin als mehrmaliger weltmeister das zettersfeld etwas puschen. als wahlostiroler und sportlerlegende ist da schon was dran. wenn man will!

      Chronos

      senf, ich denke du meinst den Lienzer Olympiasieger Pepi Stiegler. Das gehört zum Sportgeschichte-Allgemeinwissen – unbedingt! OL-Sieg wäre für Benjamin Karl im nächsten Jahr auch möglich. Nun freuen wir uns aber vorerst auf „unseren“ Snowboard-Weltmeister!!!

      senf, in dieser Hinsicht (Events) bin ich anderer Meinung. Ich bin ein glühender Anhänger, der von dir angesprochen Events wie Damen-WC in Lienz, Ö-Radrundfahrt, Dolomitensprint u. Lauf, Dolomitenradrundfahrt und ganz oben steht der Grizzly-Bewerb Dolomitenmann. Das Sponsoring des Bora-Radteams wird vermutlich für den Osttiroler TVB etwas bringen.

Koal

Gratulation Herr KARL ! Ja, ja ... das macht die Oschttirola Luft ! Lienz ist stolz auf "unser'n" Benjamin !☺

Gerhard Huter

wunderbar Osttirol hat eine WM Goldene Gratulation 👏👍

    nitram

    Gratulation Benji, gut gekämpft. Osttirol hat sogar 3 WM Goldene, 1 Silberne und 2 Bronzene, zumindest wenn man die Snowboard Hersteller miteinbezieht. Gold für Benji und in der "Herstellerwertung" 2x Gold 1x Silber und 2x Bronze für SG (Sigi Grabner) Snowboards vom Gaimberg. 👍

Damaha

Vor dreißig Jahren war man mit einem Snowboard total angesagt... aber heute interessiert dieser Sport kaum noch jemanden.

Luna9

Altes Eisen rostet nicht..

Chronos

Herzliche Gratulation an den Weltmeister und „Goldjunge“ Benjamin Karl, an den „Silbernen“ und Oldi Andreas Prommegger und last but not least Julia Dujmovits für ihre Bronzemedaille und ihr super Comeback! Tolle Leistungen!!!

Klettermaxi

Super, herzlichste Gratulation ~ ja, man soll die "Alten" nicht abschreiben ! 🏂🏅🏆💫

    keinexperte

    Junge gibts ja nur ganz wenig in dieser Sportart

      mitdenker

      stimmt, da gibts generell nicht mehr viele. Aber Weltmeister ist Weltmeister, da spielt die Dichte im jeweiligen Sport keine Rolle. Musst erst werden...und das noch dazu 5 Mal 👏🏻

      nitram

      Vielleicht mal die Ergebnislisten anschauen wer heuer so den Weltcup anführt, da ist kaum wer über 25. Nadyrshina (17), Loginov (21), Sluev (21), Ledecka (25), Hofmeister (24). Die "Alten" müssen gut kämpfen um mit denen mitzuhalten. Promegger und Karl haben sich nur hauchdünn durchgesetzt gegen die zur Zeit ziemlich dominierenden Russen.