Nikolsdorf: 29-Jähriger starb bei Unfall auf der B100

In der Nacht auf Samstag, 6. März, wurde die Polizei Lienz gegen 03.18 Uhr über einen schweren Verkehrsunfall auf der B100 in Nikolsdorf informiert. Die Ersterhebungen einer Polizeistreife ergaben, dass ein 29-Jähriger aus Lienz mit seinem Auto auf der B100 von Oberdrauburg kommend Richtung Lienz unterwegs war. Er saß alleine im Fahrzeug. Auf Höhe des Straßenkilometers 97,0 kam der Mann mit seinem Pkw aus derzeit unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte in weiterer Folge frontal gegen einen Baum. Durch diesen heftigen Anprall erlitt er tödliche Verletzungen. Der im Fahrzeug eingeklemmte Lenker wurde von den Feuerwehren Lienz und Nikolsdorf mittels Bergeschere aus dem Wrack geborgen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?