Osttirols Jugend darf endlich wieder kicken!

Video! Der Nachwuchs ist zurück auf dem Fußballplatz und hat jede Menge Spaß.

Fünf Monate lang durften sie nicht mit ihren Freunden trainieren und gemeinsam Siege und Tore bejubeln – nun ist damit Schluss: Die Nachwuchskicker sind zurück auf dem Rasen. Seit Montag, 15. März, sind im Freien Trainings in Kleingruppen mit maximal zehn Sportlern erlaubt. Was noch fehlt, sind die Zweikämpfe. Noch müssen die Spieler zwei Meter Abstand zueinander halten, kurzzeitige Unterschreitungen sind aber erlaubt.

Außerdem sind ein Covid-Präventionskonzept und eine Registrierungspflicht einzuhalten. Für den Nachwuchs gibt es keine Testpflicht, die Trainer müssen sich aber testen lassen. Für die U11-Mannschaft von Rapid Lienz stand am Mittwochnachmittag das erste Training nach der Winterpause an. Wir waren mit der Kamera dabei:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Nickname

freue mich für die kickers. dürfen die Kinder sonst was? Osttirol wird wohl nicht so beschränkt sein, oder?

focuss

Endlich mal coole NEWS...danke für den Beitrag, man sieht den Kindern wirklich die Freude an...wir brauchen mehr solch positiver Beiträge👍