Motorrad-Unfall auf einer Schipiste in Osttirol

Am Ostermontag, 5. April, gegen 10:45 Uhr befuhr ein 20-jähriger Einheimischer mit einer nicht zum Verkehr zugelassenen Motocross-Maschine eine noch schneebedeckte Schipiste südwestlich der Thurntaler Rast in Außervillgraten. Dabei verlor er die Kontrolle über das Motorrad, kam zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich der Schulter zu. Der Motocross-Fahrer wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Im Polizeibericht wird vermerkt, dass der Schibetrieb in diesem Schigebiet bereits eingestellt ist und durch die Aktion keine weiteren Personen gefährdet wurden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren