Jugendliche überzeugen beim digitalen Redewettbewerb

Beim Landesfinale am 21. April werden auch Osttiroler SchülerInnen vertreten sein.

Tirols junge Redetalente stellen am 21. April beim Landesfinale des Jugendredewettbewerbs ihr rhetorisches Können unter Beweis. 25 Tiroler Nachwuchs-RednerInnen sprechen über Themen aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen und stellen sich mit ihren Beiträgen der Jury. Corona-bedingt findet das Landesfinale – wie auch bereits die Vorausscheidungen – erstmals in digitaler Form statt. Die Tiroler GewinnerInnen der jeweiligen Kategorien können sich in weiterer Folge voraussichtlich von 30. Mai bis 2. Juni 2021 beim Bundesfinale mit den besten RednerInnen Österreichs messen.

Ihre Feuertaufe bestanden die jungen Rhetoriktalente bereits bei den digitalen Vorausscheidungen, an denen tirolweit 66 Jugendliche teilnahmen, unter ihnen auch Silvana Schraffl, Annika Libiseller und Felix Sint, SchülerInnen der Mittelschule Sillian. Silvana und Annika traten in der Kategorie „Klassische Rede“ an, während Felix seinen Beitrag in der Kategorie „Spontanrede“ präsentierte.

Direktor Andreas Strasser posiert mit den erfolgreichen TeilnehmerInnen. Silvana Schraffl (zweite von rechts) darf am 21. April noch einmal vor die Jury treten. Foto: MS Sillian

Mit ihrer Rede „Typisch Mann, typisch Frau?!“ schaffte Silvana Schraffl den dritten Platz und damit die Qualifikation für den Landeswettbewerb. Die Aussage ihrer Rede: Diskriminierung im Allgemeinen und geschlechtsspezifische Unterscheidung dürfen in einer Gesellschaft des 21. Jahrhunderts keinen Platz mehr haben. Ebenfalls für den Landeswettbewerb qualifizierten sich unter anderem Alina Loipold von AusbildungsFit Lienz sowie Anna Köll und Natalie Hasslacher vom BORG Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Sonne99

Gut gemacht!

SO

Bravo und herzliche Gratulation an alle - Chapeau an Silvana, Annika und Felix, dass ihr euch dieser Herausforderung gestellt habt!