Innovation Award: Kraftregion Osttirol

Plattform „Kraftregion Osttirol“ bietet Übersicht über spirituelle und naturnahe Angebote.

Seit einigen Wochen laufen die Einreichungen für den Osttiroler „Innovation Award“ der Arbeitsgemeinschaft „Vordenken für Osttirol“. Wir stellen alle eingereichten Projekte vor.

Die ursprüngliche, raue Kraft der Bergwelt zusammen mit der unberührten, intakten Natur Osttirols ergeben eine starke energetische Konstellation, die sich förderlich, harmonisierend und aktivierend auf den menschlichen Organismus auswirkt. Osttirol ist ein diesbezüglich einzigartiges energetisches Kraftzentrum im Herzen Europas. Dazu kommt das stetig zunehmende Bedürfnis nach der Aktivierung der Selbstheilungskräfte, der Besinnung auf echte Werte, nach Auftanken und Regenerieren. So entschlossen sich die vier Energetiker Herwig Mayr, Annika Jaufer, Semira Korber und Lydia Lienharter-Feldner ein Gemeinschaftsprojekt für Spiritualität, Energiearbeit und Bewusstsein zu schaffen.

„Kraftregion Osttirol“ ist eine Plattform für energetische, spirituelle und naturnahe Angebote in Osttirol und Umgebung. Sie bietet eine umfassende Übersicht über die stimmige Vielfalt an hochenergetischen, ganzheitlichen Anwendungen der über 90 ansässigen Lebensenergie-Spezialisten. So sollen Einwohner und Gäste zur eigenen Thematik passende Spezialisten finden, die ihnen zu innerer Balance und neuer Lebenskraft verhelfen. Auch Unternehmen können von Osttiroler Business Energetikern betreut werden.

Damit eröffnet sich der Region eine neue, nachhaltige Form des Tourismus. Für Menschen, welche nach individuellen und ganzheitlichen Wegen zur Steigerung des eigenen Wohlbefindens suchen, entstehen Anreize, das wunderschöne Osttirol zu besuchen. Die unbestreitbaren Vorzüge der Region bescheren Gästen ein unvergessliches Erlebnis, was zur Rückkehr bewegt. Osttirol wird mit dieser Konzeption als etablierte Kraftregion wahrgenommen und folglich zur Go-to-Kurzreise für maximale Erholung und neue Lebenskraft. Einwohner und Gäste können Energiearbeit inmitten des Kraftfeldes der Osttiroler Bergwelt mit allen Sinnen erleben und genießen.


Im Zuge des Innovation Award 2021 sucht die Arbeitsgemeinschaft „Vordenken für Osttirol“ nach konkreten Ideen und Projekten mit Chancen auf eine erfolgreiche Umsetzung und direkten Nutzen für Osttirol. Bis 16. April kann man Projekte einreichen. Aus den sozialen und wirtschaftlichen Projektideen, die die Region beleben sollen, werden von einer Fachjury drei Hauptpreise ausgewählt und prämiert. Dolomitenstadt.at stellt die Projekte in einer Mini-Serie vor, einfach hier klicken.

Informationen zum Ideenwettbewerb finden sich auch auf der Website von Osttirol Leben.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren