Innovation Award: Osttirol im Internet

Die Informationsplattform „Mein Osttirol“ soll die digitale Präsenz Osttirols stärken.

Seit einigen Wochen laufen die Einreichungen für den Osttiroler „Innovation Award“ der Arbeitsgemeinschaft „Vordenken für Osttirol“. Wir stellen alle eingereichten Projekte vor.

Unter dem Motto „Mit Freude und Engagement einen Beitrag leisten, damit unsere schöne Heimat Osttirol stark in die Zukunft geht!“ präsentiert Jürgen Herrnegger das Projekt „Mein Osttirol“. Der Strasser ist seit fünf Jahren mit „JUHEIT-solutions“ selbstständig, wo er Internet- und EDV-Lösungen in Tiroler Qualität umsetzt. So veröffentlichte er Anfang des Jahres die Informationsplattform www.mein-osttirol.rocks. Die Webseite behandelt über 20 Themenbereiche rund um Osttirol und richtet sich an alle OsttirolerInnen und Osttirol-LiebhaberInnen.

Die Plattform bietet den Osttiroler Unternehmen die Möglichkeit, sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen online zu präsentieren. Den Usern stehen die unterschiedlichsten Informationen gebündelt auf einer Plattform abrufbereit zur Verfügung. Die Kernthemen umfassen ein Unternehmensverzeichnis inklusive Onlineshops und Lieferdiensten, ein komplettes Ärzte- und Apothekenverzeichnis sowie ein Dialektwörterbuch. Das Ziel ist die Stärkung der digitalen Präsenz der Region Osttirol im Internet. Ein starker Fokus liegt dabei auf der Aktualität von Informationen und Daten sowie der Interaktivität durch die Webseitenbesucher.

Vor allem in Krisenzeiten ist regionaler Zusammenhalt ausschlaggebend für den Fortbestand regionaler Unternehmen. Das breit angelegte Informationsspektrum für Einheimische und Gäste stellt einen enormen Mehrwert dar und hebt sich dadurch von anderen Plattformen ab. Mein Osttirol rocks, weil Osttirol viel hat, weil Osttirol viel kann, weil Osttirol vielfältig ist.


Im Zuge des Innovation Award 2021 sucht die Arbeitsgemeinschaft „Vordenken für Osttirol“ nach konkreten Ideen und Projekten mit Chancen auf eine erfolgreiche Umsetzung und direkten Nutzen für Osttirol. Bis 16. April kann man Projekte einreichen. Aus den sozialen und wirtschaftlichen Projektideen, die die Region beleben sollen, werden von einer Fachjury drei Hauptpreise ausgewählt und prämiert. Dolomitenstadt.at stellt die Projekte in einer Mini-Serie vor, einfach hier klicken.

Informationen zum Ideenwettbewerb finden sich auch auf der Website von Osttirol Leben.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren