Osttiroler verletzte sich bei Sägearbeiten

Ein 54 Jahre alter Osttiroler war am 1. Mai vormittags vor seinem Haus in Sillian mit Brennholzarbeiten beschäftigt und benutzte dafür eine elektrische Wipp-Kreissäge. Kurz vor Mittag verklemmte sich ein Holzstück in der Säge und wurde rausgeschleudert. Dabei geriet der Mann mit der linken Hand in das rotierende Sägeblatt. Er selbst konnte noch einen Nachbar auf den Unfall aufmerksam machen. Dieser setzte die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung durch die Rettung Sillian wurde der Schwerverletzte zum Sportplatz Sillian gebracht und nach Versorgung durch den Hubschrauber-Notarzt in das BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren