Defereggental: Ende der Wintersperre am Staller Sattel

Am 28. Mai um 17.00 Uhr wird die Wintersperre für den Passübergang Staller Sattel im Defereggental aufgehoben. Der Passübergang verbindet das Osttiroler Defereggental mit dem Südtiroler Antholzer Tal und liegt auf 2.052 Metern Seehöhe. Wie das Land Tirol meldet, sind die Straßenräumungsarbeiten abgeschlossen und die Straße ist ab dem genannten Termin wieder in beide Richtungen frei befahrbar. Die Überfahrt von Österreich nach Italien ist zu jeder vollen Stunde jeweils über einen Zeitraum von 15 Minuten möglich. Von Italien in Richtung Österreich ist die Überfahrt zur halben Stunde jeweils 15 Minuten lang möglich.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren