Lesung mit Musik in der Nikolauskirche in Matrei

„Atem holen“ mit Silvia Ebner, Claudia Wisiol und Raphaela Rainer.

„Und als ich kurz stehen blieb und Atem schöpfte, da hatte das Leben Zeit, sich mir zu zeigen.“ Silvia Ebner liebt es, Geschichten zu erzählen – und das auf verschiedene Arten. Sie hat im Dolomitenstadt-Verlag den Erzählband „Vom Sterben. Und Leben.“ veröffentlicht, schreibt Kurzgeschichten, einen Kinderpodcast und demnächst feiert ihr erstes Theaterstück Premiere.

Autorin und Podcasterin Silvia Ebner. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Am 3. Juli gestaltet die Autorin gemeinsam mit Raphaela Rainer und Claudia Wisiol einen Abend mit Literatur und Musik in der Matreier Nikolauskirche. „Melodie, Klang, Harmonie, Töne im ganzen Körper spüren, das ist meine Medizin,“ sagt Raphaela Rainer. Sie singt seit sie denken kann und hat diese Kunst unter anderem bei ihrem Vater und am Konservatorium in Innsbruck erlernt. Claudia Wisiol verbindet Literatur und Musik, Wort und Klang in lyrischen Sprachbildern, hat zwei Lyrikbände veröffentlicht und verwebt Gedichte und Dialektlieder als Partnerin von Norbert Feldner im musikalischen Duo „Phonmiraus“.

Die Lyrikerin und Sängerin Claudia Wisiol. Foto: Privat

Nach einer langen Zeit kreativer Enthaltsamkeit freuen sich die drei Künstlerinnen auf einen gemeinsamen Auftritt in der stimmungsvollen Nikolauskirche und versprechen dem Publikum Nahrung für den Geist, die Seele und das Herz. Mit ihren Texten und Liedern gestalten sie einen Abend unter dem vielversprechenden Titel „Atem holen“.


„Atem holen“ mit Silvia Ebner, Claudia Wisiol und Raphaela Rainer.
Lesung mit Musik in der Nikolauskirche in Matrei
3. Juli 2021 um 18:00 Uhr

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren