Russischer Erstligist holt sich in Lienz den Feinschliff

Dinamo Moskau absolviert bis 19. Juli ein Trainingslager in Osttirol.

Um für den Start der russischen Fußball-Liga in Form zu kommen, trainieren die Profis von Dinamo Moskau aktuell in Lienz. Nachdem die glanzvollen Jahre des Fußballklubs schon einige Zeit zurückliegen, will man wieder an die großen Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Den Grundstein dafür soll ein Trainingslager in der Dolomitenstadt bilden.

Die Fußballprofis von Dinamo Moskau schwitzen im Dolomitenstadion. Foto: Stadt Lienz/Engl

Noch bis 19. Juli gastiert der elfmalige Sowjetmeister und siebenfache Pokalsieger in Osttirol. Übungsleiter ist der ehemalige Mainz 05-Trainer Sandro Schwarz. Im Kader der Russen findet man durchaus interessante Namen, so schnüren beispielsweise der vom AC Mailand ausgeliehene Linksverteidiger Diego Laxalt und der 8-Millionen-Mann Sebastian Szymanski aktuell ihre Schuhe im Dolomitenstadion.

Nach dem Aufenthalt in Lienz geht es für Dinamo Moskau zurück in die Heimat, wo zum Auftakt der „Premjer Liga“ am 23. Juli das Duell gegen FK Rostov wartet. Untergebracht sind die Kicker während des Trainingslagers im Grand Hotel Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

11 Postings bisher
Bobby

offizieller Wortlaut auf russisch: Futbolny Klub «Dinamo» Moskwa zu finden auf ihrer Seite fcdinamo.ru

    Wirt2200

    Bei fcdinamo.ru wird man automatisch auf fcdynamo.ru weitergeleitet

Migranten Kind

Es gibt nur ein Dinamo und der Club ist aus Zagreb . Dynamo Moskau , soviel zum Thema Fußball wissen

    Erich

    https://www.transfermarkt.at/dinamo-moskau/startseite/verein/121

      Migranten Kind

      Ich Konter mit der offiziellen Instagram Seite von Dynamo Moskau . Schreiben es mit Y

      Dort findet man auch aktuelle Bilder von dYnamo moskau

      https://www.instagram.com/stories/fcdynamo/2616818900100927100/

    Edi1913

    kyrilisch schreiben sie sich mit и, also i, wie so ziemlich alle aus der ExSU und da gibts mehr als genug. Berlin und Dresden ok, die haben aber auch die lateinische Schrift, die Deitschn 😉

    Edi1913

    ...hängt natürlich davon ab, ob man auf deutsch oder englisch transkribiert Der Gründer von D., der Felix Edmundowitsch Dserschinski war übrigens gar kein Guter. Bis '91er Jahr ist sein Denkmal noch auf Lubjanka gestanden.

Migranten Kind

Schade das beim Haupteingang ein Verbotsschild aushängt , was ausdrücklich Publikum verbietet das Gelände bei Profi Teams zu betreten . Nicht vom Verein sondern vom Dolomitenstadion ( Stadt ? ) geht des aus . Habe nachgeschaut , haben zuvor wo anders in Österreich trainiert wo Zuschauer erlaubt waren . Spieler , Trainer und Betreuer sieht man öfters beim Spaziergang , sind recht nett und grüßen auch wenn man Servus sagt . Paar Tage zuvor war schon Arsenal Tula ( Russische Premier League wie Dynamo Moskau ) in Lienz . Beim Training sind auch Vereinseigene Medien Profis u Fotografen , paar russische Journalisten habe ich auch gesehen . Werd täglich auf sozialen Medien wie Instagram vom Training und Aufnahmen aus Hotel u Stadt berichtet .

Schläft eigentlich der Tourismus Obmann oder ist er mehr mit Parkplätze beschäftigt .

Kronplatz ( Bruneck ) macht schon Monate zuvor Werbung mit Profi Clubs die in der Region Trainingslager haben .

Wenn man sich bisserl mehr bemüht bekommt man auch in Osttirol früher etwas mit , viele Touristen gerade aus Deutschland interessieren sich für Profi Fußball .

Stubaital wo regelmäßig FC Genua trainiert hat , sind für eine Woche tausende Italiener gekommen . Gute Gäste die mit der Familie erholsamen Urlaub in den Bergen machen .

Trentino ist darin auch spitze .

Region Kitzbühel oft Deutsche Clubs mit viele Touristen die extra anreisen .

A grosser Markt und so a ganzer Tross macht a Hotel voll .

Trainingsspiele finden in Kärnten statt , könnte man sich auch mehr bemühen das es auch in Lienz spiele zu sehen gibt . Gestern Sparta Prag gegen Dynamo Moskau in Seeboden .

Bruneck hat diese Saison an kleinen Verein wie Bochum , werd aber schon voll mit geworben und in deutsche Medien darüber berichtet .

War mal in Bruneck beim AS Roma Training , da war richtig was los und gute Stimmung am Abend in der Altstadt .

    thomas78

    Sehr gut auf den Punkt gebracht. Danke für die Information. War ganz erstaunt zu lesen, das solche Mannschaften bei uns trainieren...

    andersgedacht

    Jetzt muss ich schon mal fragen, wieso der Tourismusobmann dafür zuständig ist, dass Besucher im Stadion beim Fußballtraining zuschauen können. Das Stadion ist im alleinigen Besitzt der Stadtgemeinde selbige ist zuständig dafür das die Freizeitanlagen der Stadt geöffnet sind. Also Fragen sie hier besser bei der Bürgermeisterin du nicht beim TVB Obmann nach.

      Migranten Kind

      Ich schreibe ja das die Stadt das Stadion nicht freigegeben hat . Aber das Profiteams wo trainieren und es beworben werd ist meistens der Tourismusverband zuständig , ob in Kärnten die sich jetzt noch Real Madrid - AC Milan als Testspiel in Klagenfurt haben , das ist natürlich a andere Nummer .

      Wenn ich weiß ich habe Rekordmeister und sonstige Spitzenteams in der Region , könnte man es bewerben.

      Jedes Jahr sind große Teams im Grand Hotel , aber Werbung usw hab ich noch nie gesehen .

      Bruneck werbt sogar mitn regelmäßigen Trainingslager von Bayern Basketball .

      Ich habe früher nicht Arco , La Manga … gekannt , seit der FC Bayern dort Training hatte , kenne ich die Orte und war in jeden Ort mit Übernachtungen .

      Freunde von mir waren jetzt im Urlaub in der Steiermark, weil dort ihr lausiger drittklassiger Turnverein trainiert , verbinden Wandern , Radfahren und bisserl Kultur Urlaub mit Fußball .

      Brixen wirbt mit die Spiele VfL Bochum - Parma und VfL Bochum - Torino .

      Kann mich auch gut daran erinnern wo die Spanier währen der EM 2008 ihr Quartier im Stubaital hatte . Der Stubaier Tourismus verband hat dies möglich gemacht . Dadurch wurde der Fußball Platz erneuert und eine neuer Trainingsplatz hinzugekommen .

      Auf Grund dessen hast jedes Jahr Teams im Stubai .

      Infrastruktur ist vorhanden in Lienz , super Städtchen für die Spieler um an der Isel oder Drau a Runde u drehen oder als gesamtes Team in der Eisdiele Deliziosa ein Eis zu holen .

      Es lang ein traditioneller Bundesliga Verein und lienz profitiert auf Dauer davon . HSV , Gladbach , Köln … Die Leute kommen wieder oder auf Grund von Berichte in der presse bleibt Lienz im Kopf .

      Tourismus verband ist dafür zuständig