Steigende Fallzahlen: PCR-Testaufruf für Osttirol

Vinothek in der Zwergergasse und Maturareise-Event „X-Jam“ im Fokus.

Wegen steigender Infektionszahlen hat das Land Tirol die Bewohner der Bezirke Reutte und Lienz dazu aufgerufen, einen PCR-Test durchführen zu lassen. „Etwa 70 Prozent der Fälle betreffen Reiserückkehrer:innen oder stehen im Zusammenhang mit diesen“, heißt es aus der Presseabteilung des Landes.

Neben anderen Urlaubern haben sich Teilnehmer:innen des Maturareise-Events „X-Jam“ in Kroatien infiziert. Wie die Bezirkshauptmannschaft Lienz mitteilt, wurden vier Teilnehmende positiv getestet. Im Idealfall sollten sich Heimkehrer nach ihrer Reise gleich zweimal testen lassen. „Ein PCR-Test nach der Heimreise sollte zum Urlaubsabschluss dazugehören wie das Koffer auspacken – aus Solidarität gegenüber den Mitmenschen“, sagte Platter.

Doch nicht nur Reiserückkehrer:innen sind zum Testen angehalten. „Wir beobachten hier, dass ausgehend von den Erstinfektionen bereits zahlreiche weitere Infektionen in indirektem Zusammenhang stehen“, sagte Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes am Donnerstag. „Auch Neuinfektionen, deren Quelle unbekannt ist, werden verzeichnet“, berichtete er in einer Aussendung.

Im Bezirk Lienz gelten 29 Menschen als aktiv positiv, im Bezirk Reutte 39. Allein in den vergangenen sieben Tagen kamen in Lienz 26 und in Reutte 33 Fälle hinzu. Laut Rizzoli könne bei den derzeitigen Neuinfektionen meist die Delta-Variante festgestellt werden: „Zwei Drittel der derzeit aktiv positiven Infektionsfälle in Tirol sind der Virusmutation zuzurechnen“, sagte Rizzoli.

Gesundheitslandesrätin Anette Leja verwies darauf, dass wir uns mit einem ähnlichen Anstieg an Infektionen wie im vergangenen Sommer konfrontiert sehen würden. „Mit einem großen Unterschied: Heute stehen uns ein noch ausgeprägteres Test-Angebot sowie die Covid-Impfungen zur Verfügung“, so die Landesrätin.

Update, 17.00 Uhr: Öffentlicher Aufruf für Lienzer Lokal

Nachdem seit heute, Donnerstag, im Nachhinein ein positives Coronavirus-Testergebnis für eine Person aus dem Bezirk Lienz vorliegt, unternimmt die Gesundheitsbehörde vorsorglich einen öffentlichen Aufruf. Personen, die sich zwischen 8. und 15. Juli in der „Vinothek“ in der Zwergergasse aufgehalten haben, werden aufgerufen, auf ihren Gesundheitszustand zu achten und einen Covid-Test durchzuführen.


Die Anmeldungen für die PCR-Tests erfolgen über www.tiroltestet.at.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

32 Postings bisher
besserwisser

kein wunder hat ja nie jemand genau kontrolliert! hoffentlich bekommen die bars nie mehr irgendwelche fördergelder

    oschtirola

    Was im Gottes Namen ist denn mit Euch allen los?

    @Besserwisser: Wäre es auch in Ihrem Sinne wenn das Unternehmen, in dem Sie arbeiten, vlt. keine Ersatzleistungen oder Fördergelder mehr für einen größeren Mitarbeiterausfall bekommt, weil sich irgendjemand im Unternehmen mal nicht an einen Mindestabstand gehalten hat, keine Maske getragen hat und somit eine Infektion zustande gekommen ist? Die Firma dann vlt. schließen muss, Mitarbeiter beim AMS angemeldet werden und sie von 55 oder 60% Arbeitslosengeld leben müssen. Oder sitzt hier Ihr Hemd dann doch wieder näher als der Rock. Ich bin kein Leugner und auch kein Befürworter, einfach ein logisch denkender Mensch, aber solange diese sinnlosen 3G Maßnahmen, speziell "geimpft" und "genesen", gelten wird es sich noch lange nicht ändern. Ich kenne mittlerweile genug Leute, die trotz doppelter Impfung an der Delta Variante mit ziemlich unangenehmen Verlauf erkrankt sind, mit einer sehr hohen Viruslast über 10.000 PFU/ml. Hört auf ständig der Gastronomie die Schuld zu geben oder möchtet Ihr wieder 24/7 die Obhut für Eure Kinder und Jugendlichen übernehmen, die Ihr dann eh nur vor die Playstation setzt und sagt gebts eine Ruhe. Eure Nachkommen fühlen sich sehr wohl unter gleichaltrigen Freunden und Bekannten, und die Gastronomie übernimmt hier Eure Rolle, damit Ihr zuhause eine Ruhe habt. Wenn ein Restaurant, ein Cafe oder eine Bar vollkommen korrekt die 3G´s kontrolliert, darunter aber eben ein Geimpfter mit einer hohen Viruslast ist, hat der Betrieb vollkommen korrekt gehandelt und kann nicht für die Vorgaben der Regierung verantwortlich gemacht werden. Für mich ist die einzige Lösung, um die ganze Sache halbwegs einzudämmen, ein gültiger negativer Test, vorzugsweise PCR, bevor man einen Gastronomiebertrieb betreten darf. Ebenso sollte Personal nicht nur einmal pro Woche zu testen sein. Auch diese Verordnung kommt von der Regierung. Bitte hört auf ständig den schwarzen Peter jemand anderen zuzuschieben, jeder hat sich schon einmal nicht ganz korrekt an alle Maßnahmen gehalten und hätte somit ein Spreader werden können.

      besserwisser

      ich versteh dich aber hier wurde ja nicht mal kontrolliert. sicher kann auch unter getesten/geimpften jmd erkranktes durchrutschen aber die gefahr ist weitaud geringer als sie jetzt ist wo nicht ein betrieb genau kontroller mit außnahme des tristacher strandbades. lasst sie bitte alle strafe zahlen ich hoffe es wird bald viel mehr kontrolliert und bestraft denn dann würde auch die alten 3g regeln reichen und es bräuchte keine verschärfungen. ohne kontrolle bringen die besten regeln nichts!

      oschtirola

      @Besserwisser, da muss ich Dich nochmals korrigieren. Ich bin auch öfters mal in der Zwergergasse unterwegs, speziell in den Lokalen die näher zum Hauptplatz liegen, und da wurde ich eigentlich immer auf die 3G´s angesprochen. Klar kann mal jemand durchrutschen, aber es ist nie eine bewusste Absicht der Betreiber, sondern meist aus einer Situation heraus, wo man die Menschenmengen nicht mehr unter Kontrolle hat. Und da haben Wirtinnen und Wirte teilweise echt keine Chance mehr. Hoffentlich wird künftig nicht nur das Augenmerk auf diese Gasse gelegt, denn wer etwas mit Weitblick durch die Stadt geht, sieht an allen Ecken und Enden und in jeder Branche Situationen, wo ein Virus leichtes Spiel hat. Oder hast Du heute am Hauptplatz bei den dichtgedrängten Menschenmassen, wo Eltern und Kinder unterwegs waren, Masken und Sicherheitsabstände gesehen. Man kann die Folgen nicht nur auf ein Gewerk oder Personenkreis runterbrechen.

      Gotwald1

      Wie schon zu anderer Stelle gepostet. Auch geimpfte gehören regelmässig getestet! Erst die Kombi aus Impfung & Test bringt sicherheit. Der frisch getestete UNgeimpfte hat die Sicherheit negativ zu sein! Der GEimpfte seit Wochen vielleicht nicht getestete ist eine Gefahr!

karlheinz

@bergfex, dann haben offensichtlich auch die anderen 5 "stimme nicht zu" Ihr Posting falsch verstanden. Ich verstand Ihres vorerst als simple Provokation. So wie Sie es nun schildern ist die Sache selbstverständlich anders. Ich kapiere !

karlheinz

@steuerzahler .......und in einer woche haben wir 200 !! Wollen wir es aber nicht hoffen !

Dolo1000

Sehr geehrte Zweifler und Kritiker der Maßnahmen,

ich möchte euch einladen, bei der nächsten Welle, mit mir 24 Stundendienste im Bereich der Pflege zu machen(nicht BKH) . Abeitsquarantäne und volle Schutzmontur sind Voraussetzung, da wird dann das Essen, Trinken und auch der Toilettengang zur Herausforderung. Von dem ganz abgesehen sollte man psychisch stabil sein, denn wenn KlientInnen schreien, weil sie Angst haben zu ersticken,muss man das erst aushalten können. Es ist selbsterklärend, dass ich für die Maßnahmen bin.

Septep

@blickwinkel Ja dann brauchts ja eh keine Gesetze und Vorgaben! 3G?! alles Wurst, brauchma nit! Wir sind ja GESUND! Dann können die Lokale so weitermachen und sich nach jedem Wochenende wundern warum es einen öffentlichen Aufruf zum testen gibt...

...Nachtgastronomie, ihr habt's verbockt...

    Blickwinkel

    Fein, dann haben wir ja wieder erfolgreich einen Schuldigen gefunden - in dem Fall die Nachtgastronomie. Ja wir sind zum größten Teil GESUND - Gott sein Dank! Aber genau das stellt man dauernd in Frage - Gesunde müssen testen, Gesunde müssen Maske tragen, Gesunde werden immer mehr dazu gedrängt sich impfen zu lassen, Gesunde sind eine Gefahr für die Gesellschaft... wie KRANK ist das denn?

    PS: Zudem sinken die Zahlen in den Spitälern - laut ZIB 2 gestern - kontinuierlich. War nicht genau die Angst vor zu wenigen Intensivbetten der Grund, warum wir mit all diesen Maßnahmen konfrontiert waren und sind?

      steuerzahler

      Die Belegung der Spitäler kommt immer zeitlich versetzt. In zwei Wochen werden wir die Auswirkungen sehen. Wie rasch das Infektionsgeschehen eskalieren kann, sehen wir gerade an den Zahlen. Vor kurzem war es noch einer, jetzt sind wir schon bei 40...

    Genuatief

    Ich bin sehr wohl für die 3 G Kontrolle, aber jetzt wird leider der Nachtgastronomie der Schwarze Peter zugeschoben, damit indirekt auch die Jugendlichen ab 15 zum Impfen "gezwungen" werden, ein Wahnsinn. Bei den seriösen Nachtclubs in den Städten wird sehr wohl kontrolliert, denn dort steht finanziell sehr viel mehr am Spiel als irgendwo in Lienz oder????...

    karlheinz

    @Septep voll Ihrer Meinung ! Außer der Nachtgastronomie haben wohl auch unsere Maturanten zu dieser Situation beigetragen. Gerade von denen hätte ich mir mehr Vernunft erhofft !! Es scheint aber nicht so zu sein ? Weiters waren wohl auch in der Gastronomie die Kontrollen äußerst schwach !! Die FFP2- Maske ist uns spätestens in einem Monat wieder sicher.

      Tirol_schimpft

      @ karlheinz: Seit wann sind Maturanten vernünftig? Die wollen nach 12, 13 oder mehr Jahren Schulbankdrücken endlich einmal so richtig unvernünftig sein und Gas geben! Das steht ihnen auch zu, zumal das Risiko schwer zu erkranken minimal ist. Und die FFP2 können Sie ja gerne jetzt schon tragen - ist ja nicht verboten sich zu schützen, wenn junge Leute um die Ecke schauen 😉

Blickwinkel

Was wollt ihr ewig Kritiksüchtigen denn eigentlich? Einen Polizeistaat, der alles und jedes kontrolliert? Lasst endlich die Wirte und Geschäftsleute, die eh schon genügend Auflagen zu erfüllen haben, in Ruhe! 😡 Wenn sie euch zu wenig kontrollieren, bleibt einfach zuhause! Da könnt ihr euren Kontrollzwang ausleben!

    Nasowas

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Gastronomie auf die "Kritiksüchtigen" verzichten kann. Ist es zuviel verlangt, dass wie zb im Kino die Eintrittskarte, ein 3 G Zertifikat verlangt/vorgezeigt wird? @blickwinkel, vielleicht sind diese "Kritiksüchtigen", Menschen, die wissen, was es bedeutet, an Corona erkrankt gewesen zu sein und wissen, dass es eben nicht eine Grippe ist. Zuerst wird gejammert, dass die Gastronomie geschlossen ist und dann ist die 3G Frage zuviel Arbeit! Unverständlich für mich, da es eine kleine Frage im Sinne aller, gegen die Pandemie ist.

    Bergtirol1

    @blickwinkel.. Solange die Einsicht und das Verständnis für die 3 G und sonstige Auflagen fehlt ist jedes andere Wort überflüssig.

    Und bitte bedenken Sie das der Tourismus und die Gastronomie ein halbes Jahr geschlossen war - - das sollte doch ein Grund sein für ein gewisses Maß an Umdenken!!? Miteinander und NICHT Gegeneinander!! Was das finanziell, persönlich, arbeitstechnisch und sozial mit Menschen angestellt hat, blenden Sie mit Ihrer Einstellung komplett aus... Versuchen Sie es mal alles aus der Sicht des Gastes zu betrachten 👍👍

bergfex

Was passiert wenn man der Aufforderung zum PCR-Test nicht nachkommt???

    FirstConsul

    Es handelt sich um einen Aufruf und nicht um eine Aufforderung. Die Antwort sollte damit klar auf der Hand liegen.

      bergfex

      @FirstConsul, sie sind wirklich eine Bereicherung für das Forum.

      bergfex

      Ich schrieb nicht von einem AUFRUF, sondern von einer amtlichen AUFFORDERUNG.

      Verstehen sie den Unterschied ??

    karlheinz

    @bergfex bleib einfach zu Hause !! Versuch halt zu kapieren, dass bald ohne Tests oder Impfung fast nichts mehr läuft ! @Blickwinkel, Sie werden sich wundern wer nachgeben muss.

      bergfex

      @karlheinz, wenn sie sinnerfassend lesen und das auch verstehen könnten, bräuchten sie nicht so einen Stuss schreiben. Ich bin zweimal geimpft, lasse mich trotzdem immer noch testen wenn ich wo hin gehe wo 3G verlangt wird. Ich schrieb ganz einfach eine Frage, wenn sie die nicht beantworten können, schreiben sie darauf eben nichts.

      Es geht um Schüler , welche von den Eltern aus nicht testen dürfen. Nun trat der Fall ein, daß ein Schüler positiv getestet wurde und somit von den Klassenkameraden ein PCR-Test von der BH aus vorgeschrieben wurde. Die Eltern einiger Schüler die Kinder wiederum nicht diesen Test machen durften und sie weiterhin ohne Test in die Schule geschickt wurden.

      Finden sie das richtig ?

Septep

Was ist eigentlich mit den 3G??? Kontrolliert wird ja eigentlich NIRGENDS...

    Nasowas

    Richtig, kontrolliert wird in Lienz nicht wirklich! Man kann sich eigentlich überall ohne Kontrolle hinsetzen. Positiv hervorzuheben ist hier das Strandbad Tistachersee, wo ohne 3G kein Einlass gewährt wird. Grosses Lob! Aber sonst gibt es in Lienz kaum Kontrolle. Es gibt sogar einen Drogeriemarkt in Lienz, wo man der Meinung ist, dass 1 1\2 Jahre Masken tragen genug sind und man deshalb nicht mehr dazu bereit ist! So kann es einfach nicht sein! Regeln sind einzuhalten!

    multi 1

    Gott sei Dank

    Genuatief

    Ich arbeite im WINWIN, da wird rigors kontrolliert ohne 3 G kommt man nicht hinein. Bei uns ist alles sicher, wobei auch ein Geimpfter leider wieder infiziert sein könnte, aber nur einen leichten Verlauf haben kann.... Richtig kontrolliert (3 G Nachweiß) wird leider in den normalen Cafes nicht. Dort ist die Ansteckung aber nahezu Null. Gefährdet ist man meist nur in den Nachtclubs denke ich???

Denksport

Unser Bundeskanzler hat doch gesagt: "Impfung O D E R Ansteckung" und nicht "Impfung und Ansteckung".

    bergfex

    Es gibt auch Impfung UND Ansteckung.

    Der Kanzler lügt und gerhört dafür gerichtlich belangt weil er damit die Menschen in Sicherheit wiegt.

      FirstConsul

      Es ist keine Lüge wenn man sich irrt. Kann der Bergfex beweisen dass es eine vorsätzliche Lüge seitens des Kanzlers war?

Nickname

und nur der Bundeskanzler darf 5 Wochen Abstand bei Astrazeneca haben, meinen Freunden wurde Vorverlegung verweigert! alles, was man über super puper extra gefährliche Delta zu wissen ist! 🖕