Hermine und Matthias Hauser vom Wachtlechnerhof in Gaimberg, Foto: Studio 31plus

Hermine und Matthias Hauser vom Wachtlechnerhof in Gaimberg, Foto: Studio 31plus

Auf Knopfdruck: Bio-Heumilch vom Wachtlechnerhof

Bei den Milchautomaten in Gaimberg und Nußdorf-Debant kann man selber zapfen.

Gloria, Gunda, Asta, Biene, Gundula, Flamme, Sarah, Mainau, Gusti, Elsa, Alma, Milka, Emma, Ella, Lanze, Blüte, Silber und Siena heißen die Kühe vom Wachtlechnerhof in Gaimberg. 18 Kühe, die sich 365 Tage im Jahr frei bewegen können. Sie leben in einem Laufstall mit ganzjährigem Auslauf, von April bis Oktober geht’s ab auf die Weide. Zugefüttert wird Heu und eine biologische Getreidemischung aus Österreich. Gemolken werden sie zweimal täglich von Hermine und Matthias Hauser. Das Paar verkauft die Milch über zwei Milchautomaten direkt an den Endverbraucher.

Milchautomat Standort Gaimberg, rechts neben dem Verkaufsraum der Familie Webhofer
Milchautomat Standort Interspar Nußdorf-Debant, links neben dem Haupteingang
biologisch, regional und naturbelassen

Dort ist es möglich, 365 Tage im Jahr die frische Milch zu kaufen und das rund um die Uhr. Die Milch ist nicht pasteurisiert und enthält somit alle wichtigen Inhaltsstoffe. Bio-Heumilch zeichnet sich besonders durch einen hohen Gehalt an Omega-3 Fettsäuren und Beta Carotin aus. Abgefüllt wird die Milch entweder in ein mitgebrachtes Gefäß oder in eine vor Ort erwerbbare Glasflasche (wiederverwendbar).

Standorte der Milchautomaten
Gaimberg: Obsthof Webhofer, Dorfstraße 27, 9905 Gaimberg
Nußdorf-Debant: Interspar Haupteingang, Glocknerstraße 1

Nähere Infos: www.wachtlechnerhof.at, auf Instagram und Facebook unter @wachtlechnerhof oder direkt bei Matthias Hauser unter Tel.: +43 650 4112989

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
MagdaLe

Sehr empfehlenswert! Bei den beiden merkt man, dass sie mit Leib und Seele dabei sind!