Motorradfahrer rettete sich vor stürzenden Fichten

Strassen: Am späten Dienstagnachmittag, 27. Juli, lenkte ein 27-jähriger Tscheche sein Motorrad auf der B100 von Lienz kommend in Richtung Sillian. Wegen Starkregen und Windböen hielt er an und zog die Regenbekleidung über. Bereits abfahrbereit am Motorrad sitzend, hörte er ein Geräusch und sah, wie drei oberhalb der Böschung befindliche Fichtenbäume in seine Richtung stürzten. Geistesgegenwärtig sprang er vom Motorrad und konnte sich so in Sicherheit bringen. Eine umstürzende Fichte, etwa 25 Meter lang, schlug direkt im vorderen Bereich des Motorrades ein und beschädigte dieses massiv. Der Tscheche blieb unverletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren