Teilnehmerrekord bei Bogenturnier in St. Veit

Jagd auf die „Big 5“ – über 164 Sportler:innen spannten im Defereggental die Bögen.

Am vergangenen Samstag, 7. August, veranstaltete die BSU St. Veit ihr jährliches Bogenturnier. Ein Heer an Freiwilligen packte zuvor an, um den stark in Mitleidenschaft gezogenen Bogenparcours am Fußballplatz Osing rechtzeitig für das Turnier instand zu setzen. Die neunte Auflage des Bewerbs bescherte den Veranstaltern einen Teilnehmerrekord: Über 164 Bogensportler nahmen den Parcours in Angriff.

Dabei galt es, 36 3D-Tierscheiben nach IFAA-Regelwerk zu schießen. Die „Big 5“ kamen auch heuer bei den Athleten gut an. Diese Tierscheiben sind den „großen Fünf“ der afrikanischen Safari nachempfunden, weshalb mitten in St.Veit plötzlich Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard und ein afrikanischer Büffel zu sehen waren. Ein weiteres Highlight war eine vier Meter große Giraffe.

Über 164 Sportler:innen bevölkerten den Sportplatz in St. Veit. Fotos: BSU St. Veit
Die Sieger der allgemeinen Langbogen-Klasse: (V.l.) Christian Wieser, Stefan Kapeller und Hans Haselsberger.
Die siegreichen Mannschaften.

Die Schützen der Osttiroler Vereine mischten im Defereggental kräftig mit und sammelten mehrere Podestplätze. Siege gab es für Elias Grimm (BSU St. Veit, Kinder männlich BH-R), Harald Niederegger (BSV Iseltal, AK männlich BB-R), Karin Warbinek (OB, AK weiblich BB-R), Alina Ortner (BSU St. Veit, Jugend weiblich TRB), Peter-Paul Mühlburger (BSV Iseltal, Sen. männlich TRB, Annika Hainzer (HSV Lienz, Schüler weiblich Compound) und Nadja Lenzhofer (OB, AK weiblich Compound).  Die komplette Ergebnisliste und die Mannschaftswertung gibt es hier zum Download.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren