Feuerwehr Lienz rettet eingeklemmte Katze

Das Tier war hinter einen schweren Öltank gefallen. Ende gut, alles gut.

Zu einem besonderen Einsatz rief die Leitstelle Tirol am Abend des 10. August die Freiwillige Feuerwehr Lienz. Im Keller eines Mehrparteienhauses im Auenweg in Lienz/Peggetz war eine Katze hinter einen Heizöllagertank gefallen und dort steckengeblieben, ohne Chance, sich selbst zu befreien. Auch besorgten Anrainern gelang es nicht, das Tier aus dieser misslichen Lage zu retten, also rückten drei Mann der Feuerwehr an. Sie schafften es, den vollen 1000-Liter-Tank weit genug zu verschieben, um die verängstigte Katze herauszuheben und unverletzt ihrer Besitzerin zu übergeben. 

Für diese Katze wurde es in der Peggetz buchstäblich eng. Gut, dass es die Feuerwehr gibt! Foto: FF Lienz
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Luna9

Dem Stubentiger nach dem Schrecken alles Gute!!

angie

😍🐱für den tollen Einsatz Herzlichen Dank !

feodora

Vielen Dank Feuerwehr! Super gemacht!