Jugendbetreuer:innen des Roten Kreuzes ausgezeichnet

25 junge Ehrenamtliche erhielten das „Kompetezzertifikat“ des Landes Tirol.

Erfreulich viele junge Menschen beschäftigen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich im Rahmen der Rotkreuz-Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Durch ihr Engagement erlernen und vertiefen sie Fähigkeiten und Kompetenzen, die sowohl für ihre persönliche Entwicklung als auch außerhalb ihres Engagements von Bedeutung sind. Mit dem Kompetenzzertifikat „frei.willig – engagiert für Tirols Jugend“ bescheinigt das Land Tirol jungen Ehrenamtlichen bis 30 Jahren, dass sie gute und wertvolle Arbeit leisten. 25 Jugendgruppen-Betreuer:innen beim Roten Kreuz in Osttirol erhielten kürzlich dieses Zertifikat übermittelt:

Celine Bergmann, Benjamin Gasser, Ralf Gasser, Julia Herrnegger, Stephen Hofmann, Franziska Hopfgartner, Manuel Jesacher, Sabrina Jungmann, Evelyn Klammer, Thomas Klammer, Dominik Kopecky, David Krautgasser, Anna Ladstätter, Mathias Ladstätter, Fabian Lang, Christof Macher, Laura Michelitsch, Bianca Mühlmann, Sabrina Ortner-Leiter, Manuel Preßlaber, Jasmin Rauscher, Cheyenne Schaffrath, Kerstin Schett, Daniel Walder und Philipp Walder.

Unter den 25 Ausgezeichneten sind auch diese vier: Gruppenleiterin Julia Jesacher, Abelina Mariacher, Jasmin Presslaber und Silvano Berger. Foto: ÖRK/Liebl
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren